Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

258. Auflage der traditionellen “Wendsche Kärmetze!” Das größte Volksfest Südwestfalens findet am 15., 16. + 18. August 2009 statt

ntoi_wendener_kirmes_2008_37.jpg

Ein weiteres Jahr ist schnell vergangen und in wenigen Wochen ist es wieder soweit. Am Samstag, dem 15. August, beginnt die nunmehr 258. Auflage der traditionellen “Wendsche Kärmetze” (seit 1752) mit Tierschau, Krammarkt und Volksfest. Archivfotos mit NEWS-Logo: ´Der Sasse´alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ]

ntoi_wendener_kirmes_2008_42.jpg

Die „Wendsche Kärmetze“ ist ein Volksfest, auf dem ein gutes Erlebnis „garantiert„ ist. Schausteller und Verwaltung geben für das Gelingen der Veranstaltung alles.

 

Wenden – Die Wendschen lieben ihre Kirmes! Für viele ist es die schönste Zeit im ganzen Jahr. Die Attraktionen und das Angebot auf der Wendschen Kärmetze sind sehr vielseitig. Wie jedes Mal verspricht die „Wendsche Kärmetze“ viel Spaß und Unterhaltung. Ob groß oder klein, auf der Wendschen Kärmetze 2009 gibt es viel zu erleben.

 

Dem Besucher werden nicht nur Highspeedfahrgeschäfte angeboten. Nein, in Wenden wird auch im besonderen Maße Wert auf Gemütlichkeit, Gastfreundschaft und Tradition gelegt. Dem Veranstalter ist daran gelegen, für jeden Geschmack etwas zu bieten. Und das auf einem sehr hohen Qualitätsniveau.

 

 

Feuerwerk
Viele Attraktionen und Neuheiten warten auf die Besucher, die sicherlich wieder zahlreich aus dem Um- und Nachbarland anreisen werden. Die Verwaltung rechnet, bei einigermaßen gutem Wetter, mit mindestens 300.000 Kirmesbesuchern, die durch das bunte Treiben und dem Duft gebrannter Mandeln auf die Festplätze und in den Ortskern, angelockt werden. Abgerundet wird das Programm der „Wendsche Kärmetze“ mit einem brillanten Höhenfeuerwerk bei Einbruch der Dunkelheit am Samstagabend und der Kreistierschau am Dienstag, der heute schon viele Leute entgegenfiebern.

 

 

Das Programm 2009

 

  • Eröffnung am Samstag, 15. August  – Die offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich durch Bürgermeister Peter Brüser findet am Samstag, 15. August, um ca. 15.00 Uhr vor dem Riesenrad statt.  Es folgt die Ansprache des BSM – Präsidenten der Schausteller, Hans-Peter Arens. Musika­lisch umrahmt wird die Eröffnung von dem Musikverein Ottfingen. Nach Einbruch der Dunkelheit  Brillant-Höhenfeuerwerk.
  • Am Sonntag, dem 16. August,  beginnt das große Volksfest mit einem Festgottesdienst um 9.15 Uhr in der St. Severinus-Pfarrkirche. Anschließend bittet der Musikverein Ottfingen zum Frühkonzert in das Festzelt. Weiter geht es in althergebrachter Weise mit Kirmes und Krammarkt.
  • Der Dienstag, 18. August,  steht natürlich ganz im Zeichen der diesjährigen Kreistierschau, das Fest der Feste für den Landwirtschaftlichen Lokalverein für die Gemeinde Wenden und dem Verein zur Förderung der Tierzucht im Kreis Olpe e.V.. In den frühen Morgenstunden reisen die Landwirte und Kleintierbesitzer mit ihren herausgeputzten Tieren an, die es dann wieder zu bestaunen gilt.

 

Wer zum ersten Mal einen Vieh- und Krammarkt besucht, wird begeistert sein. Es ist schon interessant zu beobachten, wie viele Leute aus den Kreisen Olpe, Siegen, dem Oberbergischen oder dem Märkischen Kreis den Weg frühmorgens ins Wendsche Land finden. Den Viehauftrieb muss man ein­fach erlebt haben. Der Auftrieb beginnt um 08.00 Uhr. Über 200 Tiere (Kühe, Rinder, Bullen, Ziegen, Schweine, Schafe, Pferde) werden begutachtet. Alle landwirtschaft­lich interessierten Stellen finden sich ein, um die Fortschritte in der Zucht des rot­bunten Niederungsviehs im Wendener Land zu bewundern.

 

Gegen 09.00 Uhr beginnt die Prämiierung. Um 11.30 Uhr werden die mit Sonder­preisen ausgezeichneten Tiere den Besuchern vorgeführt. Gegen 13.00 Uhr treffen sich die Besucher aus Nah und Fern zu einem gemeinsamen Festessen im Festzelt mit führenden Vertretern der Kirche, Politik und Verwaltung der gesamten Region.  Die traditionelle Festansprache in Wendener Mundart hält Dr. Aloys Butzkamm, Witten.

Während des Festessens findet ein Konzert unter Mitwirkung des Musikvereins Ottfingen und des Spielmannszugs “1908” Wenden im Festzelt statt. Ab 15.30 Uhr besteht im Festzelt die Möglichkeit zur Einnahme von Kaffee und Kuchen. Unterhaltungs­musik wird geboten. Auch am Kirmesdienstag, dem Tierschautag, stürzen sich Jung und Alt in den Kirmestrubel, der morgens gegen 09.00 Uhr beginnt und spät in der Nacht endet.

 

 

Bunte Vielfalt und  attraktive Besetzung

Neben den rasanten High-Tech-Anlagen liegt ein Schwerpunkt auf familienfreundlichen Attraktionen, die generations-übergreifend – von den Enkeln bis zu den Großeltern – ein gemeinsames Erlebnis möglich machen.

 

High Energy
Highlight 2009 ist zum einen Jasmin Kaisers spektakuläres Hochfahrgeschäft „High Energy“. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Karussellanlage von beachtlichen 30 m Höhe. Es werden Schaukelbewegungen mit selbsttätig loopenden, sternförmig angeordneten und rotierenden Gondeln kombiniert. Die Fahrt bietet einen ultimativen Kopfstand mit anschließendem Sturzflug und somit ein sensationelles Thrillerabenteuer.

 

Weiteres Highlight ist der Freifallturm „Adrenalin“ von Schausteller Bügler. Es ist die Neuheit 2009 auf den Deutschen Volksfestplätzen. Wenden ist stolz, diese Attraktion gleich im ersten Jahr  verpflichten zu können. Eine Gondel befördert 12 Fahrgäste nach oben, an die Spitze des 32 Meter hohen Turms, wo die Gäste eine traumhafte Aussicht genießen können. Dann wird die Gondel ausgeklinkt und rast mit Hochgeschwindigkeit und freiem Fall 24 Meter in die Tiefe, wo sie sanft mit einem Magnetbremssystem gestoppt wird. Dieses Fahrgeschäft ist für alle Gäste, die nicht genug von ADRENALIN bekommen können, und in jedem Fall eine Attraktion, die nicht nur den Fahrgästen sondern auch den Zuschauern den Atem verschlägt, man stehen bleibt und erstaunt zuschauen muss, da man dies vorher so noch nicht gesehen hat.   

 

Break Dance No. 2 - Wendener Kirmes 2008
Bei einer Fahrt mit dem „Columbia Rad (Riesenrad)“ kann man eine herrliche Aussicht über den Festplatz und Wenden genießen. Nicht fehlen werden auch die bekannten und bei den Besuchern beliebten großen Fahrgeschäfte wie „Break-Dance“…

 

Musikexpress - Fahrgeschäft - Wendener Kirmes 2008
„Wellenflug“, „Musik-Express“, „Auto-Skooter“, „Shaker“, sowie der „Booster“.

 

Magic House - Fahrgeschäft - Grusel - Illusion - Wendener Kirmes 2008
Letztes Jahr sorgte das “Magic House” für den besonderen Gänseschauer. In diesem Jahr gibt es für den besonderen Gruselspaß die Geisterbahn „Tanz der Teufel“ und in der Sparte „Schau“ das Laufgeschäft „Time Factory“.

 

Auch die Kids kommen auf der „Wendschen Kärmetze“ natürlich nicht zu kurz. Der Baby-Flug, Kinderwellenflieger, der Kinderschleife “Truck Stop”, Kindersportkarussell, der Crazy-Clown und der „Samba“ wird so manches Lächeln auf die Gesichter der Kleinen zaubern.

 

 

Französische Crepes
Ob Bratwurst, Pizza, Fisch, Gyros, Reibekuchen, Crepes, Champignons, auf der “Wendsche Kärmetze” findet…

 

ntoi_wendener_kirmes_2008_11.jpg
…der Volksfest-Gourmet sämtliche Delikatessen. Neben den bereits erwähnten Geschäften sorgen aber gerade all die kleineren Geschäfte mit ihrem Waren- und Spielangebot, mit ihrer Beleuchtung und ihren Fassaden für das richtige Flair einer Kirmes. Der Krammarkt, der sich durch den gesamten Ort auf über 3000 Metern Frontlänge zieht, bietet allen Besu­chern wieder ein reichhaltiges Branchenmix. So mancher Gast wird hier ein Schnäppchen machen. Zahlreiche Rondelle sorgen natürlich dafür, dass keiner verdursten muss.

Die Veranstalter sind sich sicher: Die Wendsche Kärmetze 2009 wird für jeden Besucher etwas zu bieten haben. Freuen wir uns daher bereits heute auf das Highlight des Jahres, freuen wir uns auf die Wendsche Kämetze 2009!

 

 

Verkehrslenkung

Der überörtliche Verkehr von Gerlingen in Richtung Kreuztal und umgekehrt muss umgeleitet werden. Innerhalb des Ortes Wenden sind von Freitag vor Kirmes (14.00 Uhr) bis Mittwoch nach Kirmes (18.00 Uhr) die  Landstraßen 714 und 905 sowie die Kreisstraße 001 gesperrt. Für Lkw ab 7,5 t ist die L 714 von Gerlingen in Richtung Kreuztal und ab Kreuztal in Richtung Wenden-Gerlingen gesperrt. Von Kreuztal sind die Zielorte Osthelden und Altenhof auch für LKW über 7,5 t noch erreichbar. Ab dem Abzweig Altenhof ist ein Befahren der L 714 mit LKW über 7,5 t in Fahrtrichtung Wenden verboten.  Dem Lkw-Verkehr über 7,5 t, welcher von Kreuztal in Rich­tung Olpe und zu den Autobahnen A 4 und A 45 fahren möchte, wird dringend empfohlen, die Hüttentalstraße (HTS) zu benutzen. Parkmöglichkeiten sind insbesondere auf dem gebührenfreien Großpark­platz am Schul- und Kulturzentrum vorhanden.

 

Die Gemeinde Wenden als Veranstalter der Wendener Kirmes wünscht allen Kir­mesbesuchern frohe und vergnügte Stunden.

 

Aktuelle Informationen zur Kirmes unter  http://www.wenden.de/Kirmes

 

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 9219 · 07 3 · # Sonntag, 10. Dezember 2017