Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Oberbergischer Kreis – Am Samstag 20.06.2009, gegen 01.40 Uhr, wurde ein 34-Jähriger mit seinem PKW in Wipperfürth auf der Lenneper Straße überprüft. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

 

Ein alkoholisierter 35-Jähriger Remscheider kam nur 15 Minuten später mit seinem PKW in Radevormwald, Oberste Mühle, von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Es entstand kein Sachschaden. Bei ihm wurden die gleichen Maßnahmen durchgeführt.

 

Gegen 03.25 Uhr wurde in Wiehl ein 18-Jähriger Fahranfänger mit seinem PKW überprüft. Da ein durchgeführter Alkoholtest positiv verlief wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

 

Ein Drogentest verlief bei einem 29-Jährigen positiv, der gegen 19.55 Uhr auf der Aggertalstraße in Gummerbach-Dümmlinghausen überprüft wurde. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Desweiteren war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Am Sonntag 21.06.2009, gegen 01.15 Uhr, sollte in Gummersbach, Paul-Ehrlich-Straße ein PKW überprüft werden. Nachdem das Fahrzeug angehalten hatte, sprang der Fahrer unvermittelt heraus und flüchtete zu Fuß. Schon nach kurzer Verfolgung konnte er gestellt werden. Er räumte ein, vor Fahrtantritt Drogen konsumiert zu haben. Desweiteren hatte auch er keinen Führerschein. Eine Blutprobe wurde angeordnet und eine Strafanzeige -auch gegen den Fahrzeughalter- gefertigt.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis, Leitstelle

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1033 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017