Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
Saudi-Arabien holt den Titel!
Alle Fotos: Daniel Wörster

Die Überraschung ist perfekt: Saudi-Arabien hat sich im Endspiel der INAS Fussball WM 2006 gegen die Niederlande den Weltmeistertitel gesichert. Knapp 14.500 Zuschauer sahen in der BayArena in Leverkusen ein hochklassiges Spiel, in dem die Saudis einen 0:3 Rückstand in ein 4:4 verwandeln und die Sensation im Elfmeterschiessen perfekt machen konnten. Die Deutsche Nationalmannschaft, die im Halbfinale bitter gegen die Niederlande mit 0:5 unterlegen war, nutze die Halbzeitpause um sich bei den Fans für die tolle Unterstützung zu bedanken. Die Niederlande waren in der ersten Halbzeit spielbestimmend und führten in der 38. Minute bereits mit 3:0, das Spiel schien entschieden.

 

Die Niederlande führten zwischenzeitlich mit 3:0
Torjubel bei den Niederlanden – der Saudi-Arabische Torwart ohne Chance

In der 39. Minute erzielten die Saudis, die zwischenzeitlich immer besser ins Spiel kamen, das 3:1 und konnten einige Großchancen nicht verwandeln.

 

Die Deutsche Mannschaft bedankt sich bei den Fans / Friedhelm Julius Beucher und Patrick Schwandt / Christoph Daum / Zwischenstand 4:2
 
Die Deutsche Mannschaft bedankt sich bei den Fans / Friedhelm Julius Beucher mit Patrick Schwandt vom TuS Othetal / Christoph Daum, Co-Trainer der Deutschen Mannschaft / Das zwischenzeitliche 4:2 für die Niederlande.

 

Nach der Halbzeitpause drehten die Spieler aus Saudi-Arabien auf: bereits in der ersten Spielminute traf Kasser erneut zum 3:2, das Spiel schien wieder offen. Die erste gelbe Karte des Spiels kassierte bezeichender Weise der unter Druck stehende Torwart der Niederländer, welche die Saudis zunemhend mit unfairen Mitteln bremsen mussten. Das Spiel war in dieser Phase immer wieder durch Behandlungspausen unterbrochen und gewann zunehmend an Härte. In der 66. Minute gelang den Niederlanden durch Mankwah das 4:2, doch die Saudis zeigten eine unglaubliche Lauf- und Kampfleistung und kamen durch Kasser, den überragenden Mann auf den Platz, wieder auf 4:3 heran. Die Sympathien des Publikums waren jetzt ganz klar auf den Seiten der Saudi-Arabischen Mannschaft, die erneut durch Kasser in der 77. Minute zum 4:4 ausgleichen konnten.

 

Jubel auf den Rängen / Saudi-Arabien feiert den Titel / Schirmherr und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder gratuliert dem Mann des Spiels
Jubel auf den Rängen / Saudi-Arabien feiert den Titel / Schirmherr und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder gratuliert dem Mann des Spiels

 

In den beiden Halbzeiten der Verlängerung konnte keine der Mannschaften ein Tor erzielen, auch wenn erneut die Saudis die besseren Chancen hatten – so musste der Sieger im Elfmeterschiessen ermittelt werden. Hier zeigte die Mannschaft aus Saudi-Arabien keine Schwäche und konnte sich am Ende eines hochspannenden Endspiels verdient durchsetzen.

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4046 · 07 3 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017