Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
gm-city-auto.jpg

Angeblich soll es sich um einen holländischen Fahrer gehandelt haben der am Dienstag den 03.07.2007 in der Gummersbacher Innenstadt eine “ganz besondere Abkürzung” fahren wollte. Handyfoto: Privat

 

Gummersbach – Der tollkühne Käfer “Dudu” konnte es problemlos. “Treppen hoch und runterfahren”, aber dieser angebliche holländische Fahrer mit GM-Kennzeichen hatte da so seine Probleme die schmale Gasse, rechts neben dem Kino, in der Innenstadt zu durchqueren.

 

Laut Augenzeugen habe der Mann, nachdem es keinen Rückweg mehr gab, versucht mit eigener Muskelkraft sein Auto “vor dem fatalen Abgang” zu stützen. Schließlich versuchte man mit “zwei Planken” den Wagen wieder ins Lot zu bringen. Der Fahrer blieb dabei glücklicherweise unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

 

Hinweis: Wenn Sie sich den “Ort des Geschehens” in der Gummersbacher City einmal genauer ansehen möchten, dann vergessen Sie nicht die “Anziehbar” (wir berichteten) in unmittelbarer Nähe (angrenzend der Gasse) zu besuchen.

 

Chefin Frau Claudia Cornesse wird Ihnen sicherlich noch was zu dem kuriosen Ereignis erzählen können und vielleicht finden die Damen noch ein “schickes Kleidungsstück” für sich.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3218 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017