Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Mit der von Super RTL gecasteten Gruppe “befour” erwartet am Samstag, den 14.07., zwischen 17- und 18.00 Uhr, der Bergische Hof einen Ansturm junger Menschen. Gummersbach – Kaum hat der Schlagersommer im Bergischen Hof mit dem Auftritt von Captain Cook & seinen singenden Saxophonen ein grandioses Ende gefunden, ist jetzt für die junge Generation ein Top act angesagt.  Die Band ” befour “, die am Tag zuvor ihre erstes Album “All 4 One” veröffentlicht, hat bereits mit ihrer Single “Magic Melody” für Aufmerksamkeit gesorgt. Auf Einladung der Fa. Karstadt wird die Gruppe nun einen Kurzauftritt absolvieren und an- schließend noch für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de 

Seit Ende April hat sich das Leben der vier von einem Tag auf den anderen schlagartig verändert, als Angel auf einem Dance Contest seinen künftigen Labelchef (pop’n’roll entertainment gmbh) und Producer Christian Geller kennen lernt. Dieser ist von Angel spontan begeistert und spricht ihn an.

 

Angel erzählt direkt von seiner Band „beFour” und seinen Bandbuddies Alina, Dan und Manou. Nach wenigen Treffen bietet Christian der Band den heißersehnten Künstlervertrag an, denn „beFour” ist wie geschaffen für sein neues Projekt, das Startagebuch, das ab dem 25.06.2007 täglich bei Super RTL ausgestrahlt wird. Angefangen hat alles vor fünf Jahren, als Manou und Angel sich während eines Dance-Workshops in der Schweiz kennen gelernt haben. Angel erzählt ihr, dass seine große Leidenschaft zwar das Tanzen ist, sein größter Traum jedoch ein Plattenvertrag mit eigener Band.

  

Die richtige Konstellation habe sich für ihn jedoch bis dato noch nicht gefunden. Manou ist ganz begeistert und ermuntert Angel, seinen Plan gemeinsam weiter zu verfolgen. Die beiden arrangieren ein Treffen mit Manous Kumpel Dan aus Berlin und Angels enger Freundin Alina. Die Chemie stimmt vom ersten Moment an und es ist direkt klar, dass sie zusammengehören. Das Einzige, was ihnen fehlt, ist der richtige Bandname.

 

Man mag es schicksalhaft nennen, dass Dan einen Anruf von seinem Freund aus London erhält und ihm von der Band erzählt mit den Worten: „We´ll be four.” Alle schauen sich an und wissen, das ist unser Name: „beFour”! Ihr Bandlogo hat für „beFour” eine besondere Bedeutung, denn damit verbinden die Künstler ihre ganz persönlichen Noten zu einer Einheit. Dan wünscht sich als Arsenal London-Fan ein Wappen, Manou möchte die Farben ihrer Heimatflagge mit sich tragen (rot-weiß für Schweiz), Angel sieht seine spanischen Wurzeln durch die Krone symbolisiert, und Alina verwirklicht ihre Liebe zu romantischen Details durch schnörkelige Verzierungen.

 

Quelle: Volker Simstich (KARSTADT Warenhaus GmbH)

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 18427 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017