Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Urlaub am Goldstrand! Fazit ´Einfach Bombastisch!´

ntoi_bulgarien_goldstrand_01.jpg
Bularien Goldstrand (Slatni pjasazi) ist der Name des Strandes am Schwarzen Meer rund 18 km nördlich der Stadt Warna, der auch Name einer Touristenstadt am gleichnamigen Strand ist. Die Hauptsaison in Goldstrand ist von Juni bis August und die Badesaison von Mitte Mai bis Mitte Oktober. 2007 wurde für 30 Millionen Leva (15 Millionen Euro) ein “Aussichtsturm mit Turmrestaurant” errichtet, der einen Nachbau des Eiffelturms im Maßstab 1:10 darstellt. Fotos: Wolfgang Sasse und Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ]
ntoi_ballermann-hits-2009-tag2_09.jpg

Die „Ballermann Hits 2009 on Tour“ wurde erstmalig nicht auf Mallorca, sondern am Goldstrand in Bulgarien aufgezeichnet (wir berichten).

 

Bulgarien – Hier und dort klingen immer wieder Kritiken an der Urlaubs-Area am Schwarzen Meer auf. Unser Reporter Klaus Meier hat sich selbst auf die Socken gemacht, um das ganze sich vor Ort einmal anzuschauen. Sein Fazit: „Einfach Bombastisch!“ Na klar, Geschmäcker sind verschieden, dem einen zu warm, dem anderen zu laut oder zu leise, aber für ihn ganz persönlich war es absolut empfehlenswert.

 

„Die Leute dort unten sind natürlich Tourismus gewohnt, aber die so oft zitierte Abzockermentalität kann ich nicht unterschreiben. Der Service in der Gastronomie ist nett, zuvorkommend, zu dem noch wahnsinnig hübsch, was aus meiner Sicht natürlich nur für die Damen gilt, und stets bemüht die Wünsche der Urlauber zu erfüllen. Von Düsseldorf fliegt man rund 2,5 Stunden bis zum Flughafen Varna.

 

 

ntoi_bulgarien_goldstrand_02.jpg
Die „Pr. Beach Bar“ direkt am Strand vor dem imposanten „Grand Hotel & Casino International“ (17 Stockwerke!) lockt die Gäste an. So arbeitet z. B. „Denisa“ (Info für die Männer: Modell sehr gut gebaute nicht nur mit einem faszinierenden Blick ausgestatte Bulgarin, die in anderen Ländern locker als Frontfrau für einen Danceflooract auf die Bühne passen würde) dort unten am Strand direkt hinter dem PR-Club als Kellnerin. Nein, nicht wie üblich hinter der Theke, sondern im heißen Sand.

 

 

ntoi_bulgarien_goldstrand_03.jpg
Der Pr. Club ist eines der angesagtesten Locations am Goldstrand. Dort fand auch die Aftershow der Ballermann Hits 2009 on Tour statt. Auch “Almklausi” den Party Prinz vom Mega Park auf Mallorca kennt man in Bulgarien am Goldstrand. Das ist nicht zuletzt den guten Kontakten von ARI Media Boss “Arthur Riegel” zu verdanken.

 

Die hübsche Kellnerin Denisa marschiert mit strammem Schritt für jedes bestellte Getränk ca. 250 Meter hin zur Bar und wieder zum Platz der Bestellung am Strand. Die arme arbeitet „nur“ so 12 bis 15 Stunden am Tag, kommt immer drauf an was für Veranstaltungen stattfinden. Das ganze wird per Provision und Trinkgeld vergütet und so kommt die kleine an einem guten Tag auf „satte“ 20 bis 25 Lewa. (Sind so 12.50 €) Bitte jetzt nicht den Stundenlohn ausrechnen. Ich find das is’ der absolute Hammer.

 

 

ntoi_bulgarien_goldstrand_04.jpg
Die “Einkaufsmeile am Goldstrand” bietet neben Textilien und weiteren Luxusartikel leckere frische Früchte „für kleines Geld“. „Mir hat der Goldstrand super gut gefallen und ich kann nur jedem sagen, bevor man mit Geschrei dagegen an geht, fahrt hin und macht euch euer eigenes Bild.“

 

 

ntoi_bulgarien_goldstrand_05.jpg
Das „Golden Dreams“ direkt am Strand ist kein Museum, sondern ein Schiff auf dem man auf dem Deck bei Kerzenlicht dinieren kann.

 

Unser Reporter, Klaus Meier, ist Ende August wieder am Goldstrand: „Ich würde sich wahnsinnig freuen, wenn ich dann auch mal ein paar bekannte, nicht mehr ganz so skeptische, Partyurlauber treffen kann. Lasst uns feiern, Horrido in diesem Sinne – Ich hab Bulgarien überlebt, euer Klaus Meier.“

 

NEWS-Bulgarien.de – DU! hast keine Wahl…

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 27860 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017