Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Düren –  Nach dem Diebstahl einer Tasche am Montagmorgen hat die Polizei die Fahndung nach einer 25 bis 30 Jahre alten Frau mit südländischem Aussehen aufgenommen. Das Opfer, eine 70 Jahre alte Seniorin, wurde leicht verletzt. Die Geschädigte war gegen 10.45 Uhr zu Fuß auf dem Weg von ihrer Wohnanschrift im Stadtteil Arnoldsweiler zur Bushaltestelle an der Schule. Nachdem sie bemerkte, dass sich ihr von hinten Schritte näherten, sah sie dann eine junge Frau, die dann, als sie sich in ihrer Höhe befand, an ihrer Handtasche riss.

 

Da die Dürenerin jedoch ihr Eigentum an den Trageriemen festhielt, erhielt sie von der Angreiferin einen Schlag ins Gesicht, wodurch sie zu Boden stürzte. Diesen Umstand nutzte die Unbekannte und flüchtete mit der schwarzen Textiltasche der Seniorin in Richtung des angrenzenden Bolzplatzes und weiter in Richtung Kirche. Die Beute bestand neben dem Tragebehältnis aus einem geringen Bargeldbetrag, einem Schlüssel sowie mehreren Ausweis- und Scheckkarten.

 

Die leicht im Gesicht verletzte 70-Jährige beschreibt die Täterin als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 160 cm groß. Sie hat südländisches Aussehen und trägt ihr fast schwarzes, langes Haar nach hinten zu einem Zopf gebunden. Die Bekleidung bestand aus einem hellen Trägerkleid, auf dem ein Blumenmuster zu sehen war. An den Füßen trug sie offenbar Latschen.

 

 Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. 

 

Quelle: Polizei  Düren

 

  •   Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1164 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017