Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

flo_siegerehrung_loeschen_2007.jpg
Wieder ein Sieg für Florian Alt in Löschen. Foto: Privat

 

Cottbus – Am Freitag in Löschen angereist, konnte das junge Rennsporttalent Florian am Samstagmorgen freie Trainingseinheiten nutzen, um sich für die am darauffolgenden Tag anstehenden Rennen der ADAC Sachsenmeisterschaft mit seiner Honda vorzubereiten.

 

Dort traf er auch wie in Aschersleben schon auf den Verein, der seine eigene Vereinsmeisterschaft austrug. Florian nahm auch an dieser Veranstaltung teil. Im Anschluss an die Rennen folgten weitere freie Trainings bei sonnigem Wetter.

 

Der verregnete Sonntagmorgen der Veranstaltung begann mit einem freien Training, welches Florian nutzte, um auch die Strecke im Regen zu testen. Nach den Zeittrainings auf nasser Strecke sah es bis zu einem Sturz von Flo so aus, dass er von der Pole starten würde. Da aber der Schalthebel verbogen war und die Strecke immer trockener wurde, stellte Max Eckner seine Honda vor Florian auf die Pole. 

 

 

Im ersten Rennen des Tages auf nasser Strecke, gewann Flo den Start und ging in Führung. Da er aber in der ersten Runde einen Sturz eines Fahrers hinter sich bemerkte, nahm er Tempo weg und wurde zum Schluss dritter.  Das zweite Rennen bei fast trockener Rennstrecke gewann er unangefochten nach einem Start Ziel Sieg mit über fünf Sekunden Vorsprung vor seinem Freund Toni Riedel und Klaus Heidel.  Nach diesem für Florian sehr lehrreichen Rennwochenende bereiteten sich Flo, das Team und seine fleissigen Helfer auf die Rennen des ADAC Nordrhein in Neuss am kommenden Wochenende vor.

 


—–

Text: Florian Alt Racing Team

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 999 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017