Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Junger Mann aus Radevormwald an Neuer Grippe erkrankt Gesundheitsamt meldet vierten Fall in Oberberg

 

Oberbergischer Kreis. Ein 20-jähriger Radevormwalder ist im Spanien-Urlaub an der Neuen Grippe erkrankt. Wie das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises meldet, erkrankte der junge Mann vergangenen Donnerstag. Am Sonntag kehrte er mit dem Flugzeug nach Deutschland zurück. Noch am gleichen Tag suchte er das Krankenhaus Remscheid auf. Am gestrigen Montag ging beim Gesundheitsamt die Meldung über sein positives Laborergebnis ein. Es geht dem 20-Jährigen den Umständen entsprechend gut.

 

Da der junge Mann mit fünf Freunden unterwegs war, hat das Krankenhaus in Remscheid die Daten der Kontaktpersonen an das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises weitergegeben. Die Freunde des Radevormwalders wohnen allerdings nicht im Kreisgebiet, so dass sich die für sie zuständigen Gesundheitsämter um die jungen Männer kümmern werden.

 

Im Oberbergischen Kreis sind bislang vier Personen an der Influenza A/H1N1 erkrankt. Das Gesundheitsamt bittet noch einmal alle Bürgerinnen und Bürger, die Hygieneregeln wie regelmäßiges Händewaschen, Niesen und Husten in Einmaltaschentücher zu beachten. Das ist jetzt umso wichtiger, da viele Urlaubsrückkehrer aus Infektionsgebieten kommen und möglicherweise mit der Neuen Grippe infiziert sind”, erklärt Gesundheitsdezernent Dr. Jorg Nürmberger. Weitere Informationen hat das Gesundheitsamt auf seinen Internetseiten unter www.obk.de zusammengestellt.

 

Quelle : Oberbergischer Kreis – Der Landrat, Angela Altz

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1472 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017