Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

burg-01.jpg

Das “Rock-am-Schloss Festival” in Balve ist abgesagt!!!  Der Hund auf dem Foto hat sichtlich Spass! Veranstalter Jürgen Antoni hingegen ist aber “nass.” >> Insolvent beantragt!  Die erheblichen Niederschläge der vergangenen Tage, insbesondere der letzten Nacht und des heutigen Vormittags, haben den Untergrund des Veranstaltungsgeländes großflächig unter Wasser gesetzt.

 

Balve – Es sollte die “extreme Rock” Veranstaltung des Jahres werden. Mit Band wie: Saxon, In Extremo, Rose Tatoo, OOMPH!, THE CRUXSHADOWS, AXXIS, NEGATIVE, J.B.O., SavageCircus, RAGE, MOB Rules, V:NESS, [die!] und Leichenwetter, aber …

 


Pressemitteilung vom Veranstalter des  Festivals “Rock-am-Schloss”


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

als Veranstalter des am Wochenende 10./11. August geplanten Festivals “Rock-am-Schloss” muss ich Ihnen leider mitteilen, dass das Konzert ersatzlos ausfallen muss. Die Entscheidung ist am heutigen Donnerstag Mittag bei einem Vor-Ort-Termin mit denen an der Organisation beteiligten Verantwortlichen einvernehmlich gefallen. Aus Sicht aller beteiligten Veranstaltungsexperten und nach Rücksprache mit dem Reiterverein Balve lässt die derzeitige Platzsituation eine Veranstaltung wie das geplante Konzert nicht ohne größere Schäden an der Reitanlage zu verursachen zu.

 

burg-03.jpg

 

Die erheblichen Niederschläge der vergangenen Tage, insbesondere der letzten Nacht und des heutigen Vormittags, haben den Untergrund des Veranstaltungsgeländes großflächig unter Wasser gesetzt. Mit Blick auf die vorliegenden Wetterprognosen mit Unwetterwarnungen von weiteren, bis zu 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass eine notwendige Besserung der Wetterverhältnisse nicht eintritt.

 

burg-02.jpg

 

Aufgrund des für eine Aufbereitung des Geländes notwendigen Einsatzes von schwerem Gerät wäre die Beschädigung des Reitplatzes Unabänderbar gewesen und hätte zu massiven Folgeschäden in und an der Reitanlage geführt. Eine Instandsetzung der durch das Errichten der geplanten Verpflegungsstände und Sicherheitseinrichtungen hätte nach Angaben von vor Ort befragten Fachleuten Schäden im sechsstelligen Bereich zur Folge. Darüber hinaus konnten keine verlässlichen Angaben erzielt werden, wie die Beschaffenheit des aufgeweichten Untergrundes sich auf die Statik der Einbauten und somit für die Sicherheit der Besucher hätte auswirken können.

 

Ich bedauere, dass mit dieser Entscheidung zur Absage viele Fans enttäuscht werden. Viele werden wütend sein. Ich hätte gerne mit vielen Rock-Fans ein schönes Festival im Sauerland gefeiert. Ohne Frage ist dies eine bittere Erkenntnis für alle Beteiligten, für die ich persönlich nur um Entschuldigung bitten kann. Ich habe bereits einen Rechtsanwalt mit der Vorbereitung des Insolvenzantrages beauftragt.

   

Zur Geltentmachung möglicher Ansprüche wenden Sie sich bitte schriftlich an das Rechtsanwaltsbüro  Meisterjahn und Steinhoff, Lockweg 18, 59846 Sundern

 

Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen Antoni Badland-Concerts

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2801 · 07 5 · # Sonntag, 10. Dezember 2017