Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

ntoi_wiehltalbruecke_01.jpg
Gestern wurden der „Einbau der Fahrbahndecke“ im Bereich der ersten Spur und der Standspur in beide Fahrtrichtungen auf der Wiehltalbrücke getätigt. Es herrschte eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 20 Km/h. Fotos: Christian Sasse / [ Fotoagentur NTOi.de ]

 

(Wiehltalbrücke) Von Christian Sasse – Laut Rücksprache unserer NEWS-Redation mit strassen.nrw.de wurde gestern (14.08.07) der „Einbau der Fahrbahndecke“ im Bereich der ersten Spur und der Standspur in beide Fahrtrichtungen auf der Wiehltalbrücke getätigt.

 

Gestern galt eine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Brücke von 20 Stundenkilometern. Durch eine höhere Geschwindigkeit würden die Autos die Brücke so in Schwingungen versetzen, dass der neue Asphalt Schaden nehmen könnte.

 

ntoi_wiehltalbruecke_03.jpg

 

Diese „Drosslung“ verursache Staus von einer Länge von bis zu 6 Kilometer. Am heutigen Mittwoch wurde die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben. Zur Entlastung der Verkehrsteilnehmer gab es gestern eine Umleitungsstrecke über den Ort Kehlinghausen.

 

ntoi_wiehltalbruecke_02.jpg

 

Die angekündigten Fahrbahnmarkierung und der Fugenverguss der auf dem heutigen Bauplan standen sind nicht getätigt worden, dafür wurden aber Arbeiten „vor und hinter“ der Wiehltalbrücke erledigt. Einen Termin der Aufhebung der „Einspurigkeit konnte“ leider nicht gegeben werden. 

 


   

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!  
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1744 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017