Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

ntoi_toyota-handball-bundesliga.jpg

Toyota Deutschland wird offizieller Partner der Handball-Bundesliga (HBL) und sichert sich die Namensrechte: Damit heißt die Liga ab sofort “TOYOTA Handball- Bundesliga”. 

 

Köln/München –  Das Namenssponsoring ist ein Novum in der Geschichte der Handball-Bundesliga und das bislang umfangreichste Engagement im Sportsponsoring von Seiten des Autoherstellers. Das Logo wird auf sämtlichen Trikots aller Clubs der 1. Handball- Bundesliga und beim All Star Game jeweils auf dem rechten Ärmel platziert sein.

 

Darüber hinaus präsentiert sich Toyota mit einem einheitlichen Werbeauftritt in den Hallen aller 18 Erstliga-Vereine. Markus Schrick, Vize-Präsident Toyota Deutschland: “Handball ist eine sehr emotionale Sportart, die viele Menschen erreicht und einen hohen Sympathiewert hat. Das passt gut zur Emotionalisierung unserer Marke.” Schrick weiter: “Mit dieser Partnerschaft haben wir die Möglichkeit, eine aufstrebende Sportart zu fördern, die in Deutschland bereits internationale Spitzenleistungen bietet.

 

Wir kommen noch näher an die Menschen, die wir für unsere Marke und unsere Produkte begeistern können.” Davon profitieren auch die rund 630 Toyota Händler in Deutschland: Sie haben das Recht, das Namenslogo “TOYOTA Handball-Bundesliga” für ihre Werbemaßnahmen einzusetzen. Außerdem stellt Toyota der Handball-Bundesliga als offizieller Autopartner 20 Fahrzeuge zur Verfügung. Der Vertrag gilt zunächst für zwei Jahre.

 



Mehr Handball NEWS auf: www.Handball.NEWS-on-Tour.de

 


 

Das Unternehmen hat sich ab der Saison 2009/2010 zudem die Option gesichert, branchenexklusiv im Bereich Automobile in der 1. Handball-Bundesliga für weitere drei Jahre aufzutreten. Markus Schrick: “Wir planen eine langfristige Kooperation mit der HBL, denn Toyota steht für Nachhaltigkeit und Kontinuität, speziell bei guten Partnerschaften.” Die 18 Handball-Clubs, die als Gesellschafter der Liga fungieren, sprachen sich bereits auf ihrer Sitzung im Juli für eine Kooperation mit dem Autohersteller aus.

 

 “Mit Toyota gewinnt die Handball-Bundesliga einen strategisch sehr interessanten Partner, der als einer der weltweit führenden Fahrzeughersteller bei Technologie, Innovation, Umweltbewusstsein und Kundenzufriedenheit Maßstäbe setzt”, erklärt Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga.

 

“Durch diese langfristige Kooperation sehen wir enormes Potential bei der Weiterentwicklung des Markenimages und des Wertes der Handball-Bundesliga.” Die Handball-Bundesliga ist mit dem Angebot einer Kooperation mit exklusiver Autopartnerschaft auf Toyota Deutschland zugekommen, um das Unternehmen dafür zu gewinnen.

 

Quelle: Martina Hübschen (Toyota) 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1165 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017