Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

1. Bergneustadt, Pkw gegen Roller

Am 22.08.2007, gegen 13:45 Uhr, fuhr ein 76-jähriger Pkw- Fahrer vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes nach links auf die Kölner Straße, um seine Fahrt in Richtung Olpe fortzusetzen. Dabei übersah er vermutlich, dass ein 34- jähriger Rollerfahrer auf der Kölner Straße in Richtung Olpe unterwegs war. Bedingt durch das Verhalten des Pkw-Fahrers musste der Rollerfahrer scharf abbremsen, kam zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Am Roller entstand geringer Sachschaden.

 

 

2. Waldbröl, Pkw-Fahrerin fährt Fußgängerin an

Am 22.08.2007, um 15:44 Uhr beabsichtigte eine 55-jährige Pkw-Fahrerin von einem Parkstreifen an der Bahnhofstraße rückwärts auf die Fahrbahn zu setzen. Dabei berührte sie mit ihrem Pkw eine 86-jährige Fußgängerin, die sich gerade hinter dem Pkw auf dem Gehweg befand. Die Fußgängerin stürzte zu Boden und verletzte sich. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Sachschaden entstand nicht.

 

 

3. Waldbröl, alkoholisiert mit Pkw unterwegs

Am Donnerstag, gegen 00:05 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiwache Waldbröl auf der Straße Boxberg einen 22-jährigen Pkw-Fahrer. Hierbei stellten sie fest, dass dieser alkoholische Getränke zu sich genommen hatte. Die Atemalkoholanalyse ergab einen Wert von 0,52 Promille. Den Fahrer erwartet nun ein Fahrverbot und ein Bußgeld.

 

 

4. Gummersbach, ohne Führerschein aber mit Drogen

Am 22.08.2007, gegen 21:10 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die Kölner Straße in Niederseßmar. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Beamten fest, dass dieser keine Fahrerlaubnis besaß jedoch vor Antritt der Fahrt Drogen konsumiert hatte. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und leiteten ein Strafverfahren ein.

 

 

5. Waldbröl, in Doppelhaushälfte eingebrochen

In den frühen Morgenstunden des 19.08.2007 brachen unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte in Waldbröl-Geiningen ein. Sie hebelten die Terrassentür und die Innentür zum Obergeschoss auf und durchsuchten die Räume nach Beute. Die Täter stahlen einen Receiver, einen Fernseher, eine CD-Anlage und einen 150 x 50 cm großen Stahltresor. Eine Zeugin hatte zwischen 03:30 und 04:00 Uhr verdächtige Geräusche warhgenommen. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Waldbröl, Tel.: 0229191055566.

 

 

6. Waldbröl, Leergut gestohlen

Am 20.08.2007, zwischen 15:00 und 15:15 Uhr, stahlen unbekannte Täter 9 mit insgesamt 890 Plastikflaschen gefüllte Kunststoffsäcke. Die Säcke mit der Aufschrift “Lekkerland” befanden sich vor einem Getränkemarkt in Waldbröl-Hermesdorf, Kaulengarten. Tags darauf wurden vier ebenfalls draußen stehende Leergutkisten gestohlen. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Waldbröl, Tel.: 0229191055566.

 

 

7. Gummersbach, 60 Meter Kabel gestohlen

Zwischen dem 17.08.2007, 17:00 Uhr, und dem 21.08.2007, 09:00 Uhr, stahlen unbekannte Täter auf der Baustelle eines ehemaligen Fabrikgeländes in der Fabrikstraße ein etwa 60 Meter langes, vieradriges Starkstromkabel. Das durchtrennte Kabel versorgte von einem Transformatorenhaus aus einen Kompressor mit Energie. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 022618199-0.

 

 

8. Gummersbach, Senior wird Opfer eines Trickdiebstahls

Gestern Nachmittag, gegen 13:15 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann an der Hautür eines Seniors in der Straße Am Wehrenbeul. Er erklärte Hunger zu haben und bat um Lebensmittel sowie Bargeld. Als sich der Senior in die Küche seiner Wohnung zurückzog, um dem ihm zwischenzeitlich in die Wohnung gefolgten Unbekannten ein Butterbrot zu schmieren, erkannte er im Augenwinkel, dass dieser etwas an sich nahm und anschließend zügig verschwand. Später stellte der Geschädigte den Diebstahl seiner Geldbörse, in der sich ein geringer Bargeldbetrag befand, fest. Der Tatverdächtige ist ca. 20 – 25 Jahre alt, etwa 1,65 – 1,75 m groß und schlank. Er hat eine sportliche Figur , schwarze Haare und eine auffallend braune Gesichtsfarbe. Er zeigte einen Zettel mit dem Text “im Namen Christo” und sprach angeblich kein Deutsch. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 022618199-0.

 

 

9. Radevormwald, Polizei ermittelt gegen Jugendliche

Gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, forderten drei in Radevormwald wohnhafte Jugendliche einen 12-jährigen auf, ihnen zu deren Bude in das Waldgebiet zwischen der Leimholer und der Herbecker Straße zu folgen. Dort angekommen konfrontierten sie ihn mit der Verdächtigung, die Leiter der Räumlichkeit beschädigt zu haben. Der 12-Jährige erklärte daraufhin, zwar dort gewesen zu sein, jedoch keinen Schaden angerichtet zu haben. Nun nahm ihm einer der Jugendlichen das Handy ab, notierte sich eine eingespeicherte Rufnummer und gab es ihm anschließend zurück. Schließlich ließen sich die Drei von dem Jüngeren die Fahrräder aus dem Wald schieben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 979 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017