Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Düren – Bei einem tragischen Unfallgeschehen verlor am Dienstagvormittag eine 77 Jahre alte Frau aus Düren in der Innenstadt ihr Leben. Der Unfall ereignete sich um 10.48 Uhr im Einmündungsbereich Kölnstraße/Hohenzollernstraße/Schützenstraße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte die Seniorin die Kölnstraße vom Postgebäude aus in Richtung Schützenstraße überqueren wollen.

 

Dort ist eine beampelte Fußgängerfurt eingerichtet. Zur gleichen Zeit wartete ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Much mit seinem Schwerlastfahrzeug auf dem unteren Teilstück der Kölnstraße vor der für ihn Rotlicht zeigenden Ampel. Wie Zeugen mitteilten, fuhr der Lkw dann aus Richtung “Am Pletzerturm” kommend als erstes Fahrzeug bei Grünlicht an und bog nach links auf die Schützenstraße ab.

 

Dabei muss der Lastwagen offenbar die vor ihm befindliche Frau mit einem Fahrzeugteil erfasst haben. Die 77-Jährige kam zu Fall und erlag ihren tödliche Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der beteiligte Fahrer wurde von nacheilenden Zeugen auf der Schenkelstraße in Höhe der Zehnthofstraße gestoppt. Ob er den Unfall überhaupt bemerkt hatte, steht derzeit noch nicht fest.

 

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern derzeit an. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aachen wurde ein Sachverständiger zur Unfallrekonstruktion hinzu gezogen. Der Führerschein des beteiligten Fahrers wurde sichergestellt. An dem von ihm geführten Lkw befanden sich dem Unfallgeschehen zuzuordnende Wischspuren. Aufgrund eines Schocks musste der Mann ärztlich versorgt werden. Die Ermittlungen dauern weiter an.

 

Quelle: Polizei Düren 

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1055 · 07 2 · # Donnerstag, 14. Dezember 2017