Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Köln – Am vierten Spieltag der TOYOTA Handball-Bundesliga trifft der VfL Gummersbach auf SG Flensburg-Handewitt. Das Spiel findet in der Kölnarena statt und wird um 15 Uhr angepfiffen. 

 

Zum starten des Tickers einfach auf das VfL Gummersbach Logo klicken!! (Datenquelle:  VfL Gummersbach)

 

Sechs Anläufe unternahm bislang die SG Flensburg-Handewitt in der Kölnarena, es waren sechs vergebliche Versuche zwei Punkte zu entführen. Nach diesem Gummersbacher Sixpack scheinen aber vor der siebten Auflage dieses Topspiels der TOYOTA Handball-Bundesliga die Vorzeichen für den Champions-League-Finalisten der vergangenen Saison zu sprechen. Während der VfL nach seinem großen Verletzungspech in den ersten drei Spielen noch seine Form suchte, setzten die Norddeutschen leistungsmäßig da an, wo sie im Sommer aufgehört hatten.

 

Zwei klare und überzeugende Siege gegen den Wilhelmshavener HV (35:15) und beim TuS N-Lübbecke (34:22) gab es zum Auftakt für das Team von Trainer Kent-Harry Andersson, der inzwischen an der Förde im fünften Jahr im Amt ist und natürlich wieder um Titel mitspielen will. Dafür wurde im personellen Bereich bei der SG auf allen Ebenen viel verändert. “Die Umstrukturierung der Führungsebene war ein ganz wichtiger Schritt”, sagte Pressesprecherin Zita Newerla, “nach dem Wechsel von Manager Thorsten Storm zu den Rhein-Neckar-Löwen haben wir die Aufgaben jetzt auf zwei Köpfe verteilt und die Kompentenzen klar getrennt.”  

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1139 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017