Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

111_vln07_07_0352.jpg

Pole Position und ein sauberer Start-Ziel-Sieg für die #111 des Mathey-Teams mit Marcel Tiemann (Monaco), Romain Dumas (Schweiz) und Arno Klasen (Karlshausen). [ Highspeed Fotos: Dirk Birkenstock / Foto+TV-Agentur NTOi.de ]

 

Nürburgring – Es war die erste Zielankunft für  für das Top-Auto des Teams aus Meuspath von Olaf Manthey, aber der Sieg war ein trauriger Sieg. Am Montag vor dem Rennen verunglückte Marcel Manthey, der Sohn von Teamchef Olaf Manthey und seiner Frau Renate, bei einem Verkehrsunfall tödlich. „Die Familie hat entschieden, dass es in dem Sinn von ihrem Sohn gewesen wäre, heute an den Start zu gehen“, erklärte Marcel Tiemann bei der Siegerehrung.

 


 

Die Adresse für Motorsportfans:

www.Motorsport.NEWS-on-Tour.de

 


 

„Ein sehr trauriger Sieg, den wir Marcel widmen.“ Die sportliche Leistung des Teams geriet unter diesen Vorzeichen fast zur Nebensache, trotzdem war das Rennen für die Lokalmatadore ein großer Erfolg. Abgerundet wurde das Ergebnis durch vier Manthey-Porsche in den Top 6 und die schnellste Qualifyingrunde der Saison. „Unser Porsche lief heute völlig problemlos“, sagte Dumas. „Die Runde im Zeittraining hat für die Pole gereicht auch wenn ich einen Fahrfehler gemacht habe. Wir wollten gewinnen und es hat geklappt.“ [Quelle: www.vln.de]

 

46.000 Zuschauer kamen zum Saisonhighlight, dem 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, der BF Goodrich Lamgstreckenmeisterschaft bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen an die Nordschleife. Und sie sahen ein Top-Starterfeld.


 

start_vln07_07_0128.jpg

Geht direkt von der Pole in Führung, der Porsche 911 GT3 RSR von Manthey-Racing…


 

start2_vln07_07_0134.jpg

…vor den zahlreichen Verfolgern. Von 230 gemeldeten Fahrzeugen konnte die Höchstmenge von 210 Startern das Rennen das Rennen aufnehmen


 

startplatz2_vln07_07_0075.jpg

Die erste Startreihe wurde komplettiert durch einen weiteren Porsche des Team Manthey…

 

hahne_kaffer_vln07_07_0015.jpg

…mit den Fahrern Pierre Kaffer aus Salenstein (links im Bild), Armin Hahne, der in Monaco lebt (rechts im Bild) und Christian Haarmann aus Aachen. Sie kamen ebenso wie viele der Top-Favoriten an diesem Samstag nicht ins Ziel.


 

land_porsche_vln07_07_0222.jpg

Auf Startplatz 3 stand  der Porsche vom Team Land, mit vier Siegen in dieser Saison das erfolgreichste Fahrzeug. Als Fahrer sollte, neben den beiden Stammfahrern Marc Basseng (Leutenbach) und Marc Hennerici (Bonn), Dirk Adorf (Hennef) die beiden bei diesem sechs Stunden  dauernden Rennen verstärken, doch dazu kam es nicht mehr. Nach nur vier Runden musste man das Fahrzeug nach Antriebswellenschaden abstellen.

 

Die im Bild hinter dem Porsche GT3 Cup 997 zu sehende Dodge Viper GTS-R vom Team Zakspeed Racing GmbH startete mit Duncan Huisman (NL-Vreden) und Tom Coronel (NL- Badhoevedorp) sowie Patrick Simon (Wiesbaden) von Platz acht aus. Das Trio lag lange Zeit auf Platz zwei. Doch nach 36 Runden mussten sie wegen Ölverlust die Viper abstellen.

 

lamborghini_fahrer_vln07_07_0074.jpg

Startplatz vier gehörte den Fahrern des Lamborghini Gallardo Dirk Adorf (links), Hermann Tilke (Aachen, mitte) und Peter Oberndorfer (Starnberg, rechts) die in der Startaufstellung gerne mit so reizenden Damen für die Fotografen posierten.


 

tilke_vln07_07_0069.jpg

Hermann Tilke ist ein erfolgreicher Architekt, insbesondere vieler bekannter, moderner Formel 1-Rennstrecken, sondern auch ein schneller Rennfahrer, und das nicht nur hinter dem Lenkrad des Lamborghini

 

090_vln07_07_0304.jpg

Der “Lambo” im Karrussel, auch er hielt nur 32 Runden lang

 

ludwig_interwiev_vln07_07_0052.jpg

Auf Startplatz fünf, die ‘Truppe’ rund um Klaus Ludwig aus Bornheim (hier im Interview mit dem Streckensprecher in der Startaufstellung)…

 

 aston_martin_dbrs9_vln07_07_0088.jpg

…die in dem Aston Martin DBRS9 vom Team Phoenix Racing Aston Martin Austria an den Start gehen sollte. Mit dabei Robert Lechner aus Freilassing, der DTM-Fahrer Christian Abt (Kempten) und Sascha Bert (Ober-Ramstadt). Startfahrer Ludwig kam ganze drei Runden weit als die Kardanwelle rieß und das frühzeitige Aus bescherte.

 

getrag_bmw_vln07_07_0230.jpg

Lange ersehnt und endlich da, das ‘GETRAG’ BMW Z4 M-Coupé mit Michael Bäder (Ofterdingen), Tobias Hagenmeyer (Köln) und Markus Gedlich (Frankfurt) und gleich schnell, Startplatz sechs, doch auch sie sahen die Zieflagge nicht, aus nach 16 Runden.

 

Der im Bild dahinter rechts zu erkennende BMW M3 GTS der Scuderia Augustusburg aus Brühl mit Johannes Scheid (Kottenborn) und Oliver Kainz (Kottenheim) vom MSC Adenau e.V. im ADAC von Startplatz zehn aus gestartet kam ebenfalls nicht weit.

 

huertgen_scheid_vln07_07_0062.jpg

Johannes Scheid hier mit Claudia Hürtgen in der Startaufstellung 

 

schall_astra_vln07_07_0854.jpg

Opel fa’rn is’ wie wennze flichst! …

 

…und sie “flogen” wahrlich problemlos ins Ziel. Andreas und Ralf Schall (beide Dornstadt) und Volker Strycek (Dehrn) im Opel Astra V8 Coupé starteten von Platz sieben aus und kamen als zweite ins Ziel. „Das 6-Stunden-Rennen scheint uns einfach zu liegen“, sagte Ralf Schall. „Es ist der achte Podiumsplatz bei dem Rennen und wir sind überglücklich.“ Andreas Schall ergänzte: „Wir sind das Rennen zunächst sehr abwartend angegangen und diese Taktik hat sich bezahlt gemacht.“

 

schubert_bmw_z4_vln07_07_0281.jpg

Von Startplatz neun aus ins Rennen ging das BMW Z4 M-Coupé des Team von Schubert Motors mit Claudia Hürtgen (Aachen), Johannes Stuck (Mauren) und Hans-Joachim Stuck (Ellmau). Auch sie mussten ihr Fahrzeug nach nur acht Runden mit einem Schaden an der Hinterachse abstellen.

 

Auf Startplatz 11 der dritte Porsche des Teams Manthey Racing, der Porsche 911 GT3 mit GeorgWeiss (Monschau), Peter-Paul Pietsch (Leonberg), Michael Jacobs (Roetgen) und Dieter Schornstein (Aachen). Sie komplettierten das Podium mit Platz drei.

 

frikadelli_porsche_vln07_07_0235.jpg

Von Startplatz 12 aus ins Rennen gingen Sabine Schmitz und Klaus Abbelen (beide Barweiler) und Dr. Edgar Althoff (Viersen) und nach 30 gefahrenen Runden stellten sie ihren Porsche 997 Supercup ab.

 

432_vln07_07_0699.jpg

Von dreizehn aus gestartet beendeten sie das Rennen als vierte, Reinhold Mölig (Waldalgesheim) und Philip Benett (Silverstone) in ihrem V8 STAR

 

manthey_porsche_701_vln07_07_0239.jpg

Vierzehnter Startplatz für den vierten Porsche von Manthey Racing, #701, ein Porsche 997 GT3 Cup mit Frank Kräling (Winterberg), Marc Gindorf (Courlevon) und Peter Scharmach (Christchurch). Sie kommen als fünfte ins Ziel. vor dem fünften Fahrzeug aus dem Rennstall Manthey, der Porsche 997 GT3 mit Wolfgang Destreé (Zornheim), Kersten Jodexnis (Hannover) und Gerd Winter (Wilnsdorf).

 

alzen_porsche_vln07_07_0238.jpg

Nur Startplatz 16 blieb für Jürgen und Uwe Alzen (Betzdorf) und Thomas Messer (Schmitten). Uwe Alzen, der am Wochenende auch in Spa im Porsche Supercup antrat kam von dort extra im Hubschrauber herübergeflogen, nur um nach einer Stunde Fahrzeit den Porsche Cayman mit einem defekt in der Box abzustellen. Nebenbei: in Spa lief es für Uwe Alzen auch nicht besser: Startplatz sechs und am Ende nur ein 13. Platz im Ziel.

 

mspeed_porsche_vln07_07_0245.jpg

Der zweite Cayman im Starterfeld war noch weniger erfolgreich: Startplatz 19 für Dr. Stefan Beil, Norbert Fischer (beide Köln), Daniel Zils (Bendorf) und Marco Seefried (Wernding) das Aus nach 11 Runden

 

manthey_porsche_702_vln07_07_0246.jpg

Noch ein Manthey-Porsche, #702 ein Porsche 997 GT3 Cup kam von Platz 20 aus ebenfalls nicht ins Ziel

 

astonmartin_v8_vln07_07_0253.jpg

Erfolgreicher als der “große Bruder”, der Aston Martin V8 Vantage mit Dr. Ulrich Bez (Düsseldorf), Horst von Saurma (Stuttgart) und Bernd Ostmann (gerlingen) startete von 48 und sah die Zielflagge als 33.

 

bonnfinanz_vln07_07_0252.jpg

Ebenfalls ein gutes Ergebnis für den BMW M3 des Team Bonnfinanz Motorsport mit Oliver Rövenich (Merzenich), Michael Bonk (Münster) und Thomas Brügmann (Altenahr). Von Platz 31 fuhren sie auf Platz 16 gesamt einen Klassensieg in der Klasse SP5 heraus


 

kissling_fritzsche_vln07_07_0116.jpg

Erneut einen Klassensieg gab es auch für  Heinz-Otto und Jürgen Fritzsche (Hückeswagen) und Marco Wolf (Lohmar) auf Gesamtplatz 40

 

volvo_s40_vln07_07_0598.jpg

Klassensieg auch für den bioethanol-betriebenen Volvo S40, Patrick Brenndörfer (Pfungstadt) und Martin Müller (Griesheim) feierten ihn in der Klasse der „Alternativen Treibstoffe“ über 2.000 ccm Hubraum

 

 

Erneut souveräner Klassensieg für Jörg Viebahn

joerg_viebahn_vln07_07_0164.jpg

Wieder einen Klassensieg und einen hervorragenden 10 Gesamtrang gab es für Jörg Viebahn (Engelskirchen) und Stian Sörlie (Spydberg) zu feiern. Startfahrer Jörg Viebahn konnte die Führung in der zweiten Startgruppe direkt beim Start behaupten


 

joerg_viebahn_vln07_07_0167.jpg

Einige technische Änderungen am BMW 120d vom Team Schubert Motors (Oschersleben) trugen zu dem überlegenen Sieg bei. Man hatte den Abtrieb an der Vorderachse verbessert sowie mit Veränderungen an Kühler und Turbolader die Kühlung wesentlich verbessert, so dass die Ladelufttemperatur im optimalen Bereich lag.

 

joerg_viebahn_vln07_07_0558.jpg

Jörg Viebahn zeigte sich mit den Änderungen schon nach dem Training sehr zufrieden.

 

Zum Schluss noch ein paar Impressionen aus einem der schönsten und schwierigsten Stellen der Nordschleife – dem Karussel:

 

088_vln07_07_0492.jpg

090_vln07_07_0306.jpg

094_vln07_07_0328.jpg

095_vln07_07_0322.jpg

109_vln07_07_0312.jpg

110_vln07_07_0276.jpg

120_vln07_07_0533.jpg

121_vln07_07_0294.jpg

121_vln07_07_0445.jpg

125_vln07_07_0361.jpg

152_vln07_07_0506.jpg

170_vln07_07_0286.jpg

188_vln07_07_0367.jpg

385_vln07_07_0297.jpg

400_vln07_07_0392.jpg

401_vln07_07_0341.jpg

402_vln07_07_0273.jpg

418_vln07_07_0280.jpg

432_vln07_07_0302.jpg

440_vln07_07_0434.jpg

696_vln07_07_0535.jpg

702_vln07_07_0318.jpg

771_vln07_07_0263.jpg

 

 Du hast KEINE Wahl!

 


 

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 15988 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017