Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Oberberg. Öko- und Bauernmarkt, Umweltmesse, Talkrunden und ein Riesenprogramm: Zum “Bunten Umwelttag” am Sonntag, 10. September, hat die Veranstaltergemeinschaft bestehend aus Oberbergischem Kreis, Gemeinde Nümbrecht, Bergischer Abfallwirtschaftsverband, Gasgesellschaft Aggertal und der AOK-Gesundheitskasse  alle Register gezogen.

Bunter Umwelttag 02

Den Startschuss geben Landrat Hagen Jobi, Nümbrechts Vize-Bürgermeister Berthold Ohlig sowie Monika Lichtinghagen-Wirths (BAV), Günter Schibbe (Gasgesellschaft Aggertal) und Regionaldirektor der AOK, Jürgen Schumacher. Die Moderation des Bühnengeschehens wird zum wiederholten Mal Rüdiger Hockkamp vom Team3 übernehmen. 

Alle Generationen werden am Sonntag, 10. September, bis 18 Uhr auf ihre Kosten kommen. Informationen zum breiten Spektrum des Themas Umwelt werden geboten und auf dem Öko- und Bauernmarkt sind Stände mit umweltfreundlichen Produkten aller Art zu finden. Im Kurpark präsentieren sich die Haflinger Freunde Oberberg, während nebenan die Rückepferde im Einsatz sind. Außerdem besteht dort die Möglichkeit am Obstbaumpflegeseminar teilzunehmen. Natürlich haben die Initiatoren auch an die Kinder gedacht: Zirkusvorstellungen des Kinderzirkus Orlando, Kinderschminken, Hüpfburg und Glücksrad. Um 12 Uhr werden auf der Bühne die Gewinner des Umweltpreises für Kinder geehrt. Zum Thema “Donnerwetter – Wie ist das mit dem Wetter” hatten über 20 Kindergärten und Grundschulen ihre Arbeiten eingesandt, die von der Jury bewertet wurden.
Ein Höhepunkt wartet auf die Besucher um 15.30 Uhr, wenn der Versuch unternommen wird, die längste Einradkette Oberbergs zu bilden. Im Mai diesen Jahres, beim ersten Versuch, hatten sich 42 Einradfahrer eingefunden. Initiator ist die Bergneustädter Begegnungsstätte Hackenberg. Alle Einradfahrer sind aufgerufen, nach Nümbrecht zu kommen und mitzuhelfen, den Rekord zu brechen.

Bunter Umwelttag 01

Seit 1985 hat sich der “Bunte Umwelttag” zu einem Tag der Region entwickelt, der alljährlich Tausende Besucher anlockt. Die Sensibilisierung zum schonenden Umgang mit  natürlichen Lebensgrundlagen, für umweltverträglichen Energieverbrauch und für gesunde Ernährung ist nicht das einzige Ziel der Veranstalter. Mit der Ökomesse dient der “Bunte Umwelttag” auch der Wirtschaftsförderung. Die Zahl der Aussteller und Firmen steigt von Jahr zu Jahr an. 

Das komplette Programm zum “Bunten Umwelttag” ist unter http://www.bunter-umwelttag.de/ zu finden.
  

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1794 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017