Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
01_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

Großer Preis von Belgien (16.-18.09.2007) @Spa Francorchamps! Mit einem Doppelsieg der Roten endete der Große Preis von Belgien in Spa Francorchamps. Kimi Raikkönen sicherte sich vor Felipe Massa den niemals gefährdeten Start/Ziel Sieg. Dahinter abgeschlagen und von den Fans gedemütigt die beiden Silberpfeile von Fernando Alsonso und Lewis Hamilton. Dahinter die beiden Deutschen Nick Heidfeld und Nico Rosberg. Fotos: Peter Grau [ Foto + TV Agentur NTOi.de ]

 

Spa-Francorchamps (Von Peter Grau) – Während sich bei Ferrari alles auf das Rennen konzentrierte, ging bei den silbernen der Krieg der Sterne weiter. Nach dem Status des Nummer 1 Fahrers, den Fernando Alonso unvermindert für sich beansprucht, spielte der Spanische Doppelweltmeister in der Spionageaffäre, nun auch noch in der vergangenen Woche in Paris den Kronzeugen gegen seinen „noch“ Arbeitgeber McLaren.

 

02_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Nicht genug dessen, startete Alsonso, der innerlich mit seinem Arbeitgeber wohl schon abgeschlossen hat, ein weiteres äußerst unfaires Manöver gegen Teamkollegen Hamilton.

 


  

Die Adresse für Motorsportfans:

www.Motorsport.NEWS-on-Tour.de

 


 

03_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Direkt nach dem Start drängte Alonso den Briten ausgangs La Source, obwohl seine Linie frei war, mit voller Absicht nach links von der Strecke ab. Hätte der WM Führende in dieser Situation nicht nachgegeben, währen die Tore der McLaren Box wohl schon früh geschlossen worden. Hinter der lächelnden Fassade des Spaniers verbirgt sich der blanke Wahnsinn.

 

Und dafür kassiert Alonso ein Jahresgehalt von 22 Millionen. Wann reagieren die Verantwortlichen von McLaren-Mercedes und ziehen endlich einen Schlussstrich unter das Kapitel der spanischen Höflichkeiten. Teamkollege Hamilton lies jedenfalls schon durchblicken, weitere Aktionen, nicht mehr in dieser Form zu dulden. Als heißer Kandidat und Nachfolger Alonsos wird Nico Rossberg gehandelt. Rossberg machte mit seinem sechsten Platz hinter Nick Heidfeld  erneut seine Ansprüche auf einen Platz in einem Top-Team  geltend.

 

04_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Spannend geht es auch in der GP2 zu. Für den Führenden Timo Glock, ein Wochenende zum Vergessen. Nach Startproblemen am Samstag, kam für Glock das Aus am Sonntag schon in der Einführungsrunde. Abgeschossen vom Tolimit Piloten Ricardo Risatti trottete ein total frustrierter Glock zurück zur Box. Dennoch bleibt dem Deutschen beim Saisonfinale in Valenzia  noch ein hauchdünner zwei Punkte Vorsprung, vor Lucas di Grassi.

 

05_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Spitz auf Knopf auch im Porsche Mobile Supercup. Hier sicherte sich Richard Westbrook den Titel. Einen versöhnlichen Saisonabschluss gab es für Patrick Huisman, der sich auf seiner Heimstrecke als Sieger feiern lassen durfte.

 

06_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Nach dem Nürburgring, waren die Minis zum zweiten Mal in dieser Saison im Rahmenprogramm der Formel 1 zu Gast. Für viele der Fahrer war die Ardennen-Achterbahn der Höhepunkt der Saison.

 

07_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Zwei Wertungsläufe wurden ausgetragen. Im Rennen am Samstag konnte sich Ben Spouse (München, Schirra motoring) über seinen ersten Sieg in der laufenden Saison freuen. Spouse konnte gegen Rennmitte die Führung übernehmen und verteidigte diese bis zum Ende in souveräner Manier.

 


 

 

Keinen NEWS-Bericht / Fotoshooting / Videoclip verpassen? Nutzt dazu unseren neuen NEWSLETTER-Service v2.0 !! Das geniale daran ist: “Ihr baut Euch Euren eigenen NEWSLETTER selber zusammen.”


 


Wählt aus rund 70 Kategorien Eure Themen (Nightlife, Sport, Politik, Foto des Tages, Polizeiberichte u.v.m.) einfach aus und dann bekommt Ihr nur die Meldungen, die Ihr wirklich wollt.     

 

 


 

 

08_2007_09_18_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

Das zweite Rennen am Sonntag wurde von packenden Zweikämpfen geprägt. Mehrfach wechselte die Führung und auch im hinteren Feld gab es immer wieder packende Duelle. Am Ende hatte sicherte sich Michael Seifert mit einem gekonnten Manöver in der Runde den Sieg und die Punkte. 

 

 

 

…weitere “SPA-Bonus-Fotos!”

 

sample_gro__er_preis_von_belgien.jpg

 

 Du hast KEINE Wahl!

 

 


 

  • Fotos: Peter Grau [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Mobil: +49.171.6.888.777 / Festnetz: +49.2261.47.8888. Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht!

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4327 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017