Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Waldbröl – Gestern gegen 08:18 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann aus Morsbach mit seinem PKW den Birkenweg in Waldbröl aus Richtung Birkenhofer Weg kommend in Richtung Mecklenburger Straße. An der Einmündung bog er nach links auf die Mecklenburger Straße ab und stieß dabei gegen einen, am Fahrbahnrand abgestellten, Glascontainer.

 

Er setzte seine Fahrt unbekümmert fort, überfuhr dabei eine Bordsteinkante und zog sich dabei einen Achsschaden an seinem Fahrzeug zu. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte das abgestellte Unfallfahrzeug in der Straße “Wolfsschlucht” aufgefunden werden.

 

In dem PKW befand sich auch der Fahrzeugführer, der offensichtlich eingeschlafen war. Aufgrund seines erheblichen Alkoholkonsums war er nicht in der Lage einen Alkoholtest durchzuführen. Der Morsbacher mußte die Beamten zur Wache begleiten, wo er eine Blutprobe erdulden mußte. Weiterhin wurde er zu seinem eigenen Schutz bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

 

Den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen- der 23-jährige hatte gar keinen. Es entstand hoher Sachschaden.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 978 · 07 3 · # Mittwoch, 6. Dezember 2017