Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Der SSV Bergneustadt setzt das nächste Spitzenteam im heimischen Hexenkessel ´Schach matt!´

Fußball-Mittelrheinliga: SSV Bergneustadt – Borussia Freialdenhoven 2:1 (2:1)

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_01.jpg
Christian Kreuzer (Borussia Freialdenhoven) im Zweikampf mit Patrick Siebert (SSV Bergneustadt). Die Auftaktsiege von Freialdenhoven in Lich/Steinstraß und Wegberg ließen die Konkurrenz zunächst aufhorchen. „Das ist ein Gegner, gegen den unter normalen Umständen nichts zu holen ist. Deshalb wäre es umso schöner, wenn es uns trotzdem gelingen würde, einen Punkt mitzunehmen“, erklärt SSV-Coach Torsten Reisewitz einige Tage vor dem Spiel. Das er vor heimischer Kulisse in Bergneustadt dem Gegner „Borussia Freialdenhoven“ gleich alle drei Punkte entführen konnte, war sicherlich sehr überraschend. Nach dem Spiel trotze der SSV Trainers voller Elan: „Ich bin – fast – rundum zufrieden, außer das Gegentor, das stört mich wirklich!“ HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de
ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_02.jpg
In der letzen Spielminute (Nachspielzeit) kam eine sehr Ernst zu nehmende Chance für die Gäste aus Freialdenhoven. Christian Kreuzer scheitert am SSV Keeper Dustin Bäcker.
ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_03.jpg
Der Regional- und Oberliga-erfahrene Gerard Sambou verhinderte die Torschance von Andre Schilamow zum 3:1. Borussia Freialdenhoven Keeper Sascha Rodemers konnte noch einmal durchatmen. Der SSV Bergneustadt spielte HIER.

 

Bergneustadt – Der eine Trainer behauptete: „Unser Sieg ist hoch verdient!“, der andere: „Wir haben dem Gegner heute beide Tore geschenkt!“ Fakt ist, die junge Mannschaft des SSV Bergneustadt hat mit einer sehr starken Leistung das nächste Spitzenteam „Schach matt“ gesetzt. Kurz vor Spielende klärt Michael Hock auf der Torline den Ausgleich zum 2:2 und rettete dadurch den SSV Bergneustadt mit einem 2:1 über die Spielzeit.

 

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_04.jpg
Vollbesetzte Tribüne beim Heimspiel des SSV Bergneustadt.

 

 

Die Tore erzielten:

  • 1:0 André Schilamow (28.)
  • 1:1 Thomas Betzer (35.)
  • 2:1 Florian Harnisch (40.)

 

 

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_07.jpg
Ex-Profi Dirk Lehmann (#6) spielte unter anderem bei Alemannia Aachen, 1. FC Köln, FC Fulham und FC Motherwell.

 

 

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_08.jpg
Thomas Weber (#17, Borussia Freialdenhoven)

 

 

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_09.jpg
Sebastiam Wasem freut sich mit SSV Keeper Dustin Bäcker nach dem Abpfiff über den 2:1 Sieg und die drei Punkte.

 

 

Der SSV Bergneustadt spielte mit: Dustin Bäcker, Alexander Tomm, Sebastian Wasem, Michel Hock, Tom Maiwald, Radion Miller (53. Christopher Lieblang), Hermann Schattner, Vassilios Karalis, Patrick Siebert, Florian Harnisch (90. +1 Tobias Schöler) und André Schilamow (87. Nils Nettersheim).

 

Borussia Freialdenhoven trat an mit: Sascha Rodemers, Christian Kreutzer, Kevin Kumpenza, Tobias Voss, Andreas Elsig, Dirk Lehmann, Christian Nöhlen, Mustafa Alaoui, Thomas Betzer, Norman Soemantri, Gerard Sambou, Ivica Ljubicic, Michael Kruskopf, Fortuna Tino Badidila, Dennis Giron, Marc Wollersheim, Pascal Schneider, Thomas Weber, Wolfgang Nock und Lukas Redding.

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis:
´Fotoklau ist KEIN KAVALIERSDELIKT`

Alle Bilder in diesem Artikel sind urheberrechtlich geschützt!! Es ist strikt untersagt, Bilder ohne Zustimmung der Autoren (Fotoagentur NTOi.de) weiter zu verbreiten. Jedes Zuwiderhandeln wird zivil- u. strafrechtlich verfolgt!!

Dies gilt auch bei Privatleuten die ”unsere Fotos” auf Seiten, wie Facebook, WKW (Wer kennt Wen), Studi/Schüler-VZ oder ähnlichen Seiten verwendet!

Möchten Sie unsere Fotos “kommerziell Nutzen”, dann kontaktieren Sie unsere Foto+TV Agentur NTOi.de unter 0171-6888777 (T-Mobile)

 

 

 

 

 

 

Stimmen nach dem Spiel:

 

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_05.jpg
Borussia Freialdenhoven Coach Wilfried Hannes (ehemaliger Bundesliga-Profi! 309 Partien für Borussia Mönchengladbach und FC Schalke 04 und achtmaliger Nationalspieler)…

 

„Ich denke mal wir waren heute einfach zu naiv! Das erste Tor zur Führung von Bergneustadt haben wir selbst verschuldet! Dann hat unser Betzer das 1:1 gemacht und dann macht der SSV durch Harnisch das 2:1. Aber grundsätzlich denke ich, in der zweite Halbzeit waren wir “Tonangebend” und habe auch mehr Spielanteile gehabt.

Heute haben wir aber das Quentchen Glück nicht gehabt, um den 2:2 Ausgleich zu erzielen. In der letzten Minute, mit dem letzten Angriff, hätte das Tor eigentlich fallen müssen. Aber, so ist das im Fußball! Was mich ärgert ist, das wir dem Gegner heute beide Tore geschenkt haben. Beim ersten Tor macht Kreutzer einen Riesen Fehler beim zweiten ist Voss der Übeltäter.

Von daher: Wenn man so naiv ist, darf man im Fußball auch nicht gewinnen!“

 

 

 

ssv_bergneustadt-borussia_freialdenhoven_06.jpg
SSV Bergneustadt Coach Torsten Reisewitz…

 

“Unser Sieg ist hoch verdient. Bis auf eine Szene des Gegners in der zweiten Hälfte (Nachspielzeit) war keine ernsthafte Torchance zu erkennen. Mich hat einfach überrascht dass der Gegner fast nur mit langen Bällen gespielt hat. Florian Harnisch und Michel Hock haben zum ersten Mal von der ersten bis zur letzten Minute durchgespielt. Die Jungs haben direkt Top eingeschlagen und haben mir gezeigt, das wir den jungen Leuten auch das Vertrauen schenken müssen. Es wird nicht immer mit guten Leistungen bedankt, aber das ist trotzdem das Ziel das wir gehen müssen. Heute haben sie sich selber belohnt. Ich kann sie zwar aufstellen, aber die Belohnung müssen sie sich selbst holen und das haben sie heute mit Bravour geschafft.

Ich bin froh über den Sieg, nachdem wir die letzten beiden Spiele schlecht gespielt haben und vor allem kämpferisch nachgelassen haben, das wir nun auch zu Hause so eine tolle Reaktion gezeigt haben.

Riesen Kompliment an meine Truppe. Das waren drei Zusatzpunkte, aber es geht nun auch darum gegen so einen Gegner, wie Viktoria Arnoldsweiler nächste Woche auch zu punkten, damit wir die auch weit auf Abstand halten. Unsere Mannschaft hat heute taktisch gut gespielt, darum bin ich fast rundum zufrieden, außer dem Gegentor, das stört mich! Einen Torwartfehler sehe ich in der Aktion von unserem Keeper Dustin Bäcker aber nicht.

 

 

NEWS-Oberberg.de – DU! hast keine Wahl…

 

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 10279 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017