Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
ntoi_ogs_01.jpg

Rund 50 Kinder und Erwachsene besuchten die Eröffnungsfeier in den Räumlichkeiten der offenen Ganztagsschule auf dem Hackenberg am Di. 09.10.2007 um 16 Uhr. Fotos: Christian Sasse [ Foto + TV Agentur NTOi.de ]

 

Bergneustadt (Von Christian Sasse) – Chancengleichheit, „Förderkurde bei Hausaufgaben“, mehr Zeit mit einander verbringen und voneinander lernen zu können, waren die Schlagworte in der Ansprache von Bürgermeister Gerhard Halbe, als es darum ging das die OGS vorzustellen. „Je mehr Zeit und Raum man hat beides miteinander zu verknüpfen. desto bessere Ergebnisse können dadurch entstehen.

 

ntoi_ogs_05.jpg

Friedhelm Julius Beucher (l.), Vorsitzender des Vereins für soziale Dienste (VsD), freute sich zur OGS Eröffnung dass die Nachmittagsbetreuuung nun bestens weitergeführt wird. Neben der Hausaufgabenbetreuung wird: gebastelt, gekocht, getanzt und viel Sport getrieben, berichtete Anke Kaulisch, Leiterin der OGS. 

 


 

 

Keinen NEWS-Bericht / Fotoshooting / Videoclip verpassen? Nutzt dazu unseren neuen NEWSLETTER-Service v2.0 !! Das geniale daran ist: “Ihr baut Euch Euren eigenen NEWSLETTER selber zusammen.”


 


Wählt aus rund 100 Kategorien Eure Themen (Nightlife, Sport, Politik, Foto des Tages, Polizeiberichte u.v.m.) einfach aus und dann bekommt Ihr nur die Meldungen, die Ihr wirklich wollt.     

 

 


 

ntoi_ogs_04.jpg

 

“Für die Eltern wird es ein besseres Zusammenspiel zwischen Beruf und Schule geben. Alle Talente egal welchen finanziellen Status die Eltern haben, sollen gefördert werden. Im Zuge der Chancengleichheit besteht ein Recht auf Gleichheit!“, so Halbe weiter in Kontext.

 

ntoi_ogs_03.jpg

 

Bürgermeister Halbe war zuversichtlich, dass die OGS erfolgreich sein wird. In erster Linie geht es um die Kinder, Fröhlichkeit und Freude. „Alle gute und tot, toi, toi!“, wünschte Halbe in seinen Schlussworten der OGS. Zurzeit werden 26 Kinder jeden Nachmittag von drei Pädagogen betreut. Bereits seit 1996 werden auf dem Hackenberg im Nachmittagsprogramm durch den Kinderhort Betreuungsprogramme angeboten.

 

ntoi_ogs_02.jpg

 

Vier Schülerinnen hatten extra ein Gedicht vorbereitet, das stolz den Anwesenden präsentiert wurde. Im Anschluss gab es eine kleine Tanz-Choreografie, die aber durch kleine technische Pannen immer wieder gestoppt wurden. Aber die Mädchen waren Profi genug, um sich davon nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

 

Bürgermeister Halbe war sehr froh nicht in das Tanzprogramm eingebunden zu sein. „Das können die jungen Mädchen wesentlich besser als ich!“, schmunzelte “Anton”.  

 

ntoi_ogs_06.jpg

 


 

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2827 · 07 2 · # Sonntag, 10. Dezember 2017