Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Oberberg – Am vergangenen Donnerstag führten Beamte der Polizeiwache Waldbröl in den Südkreisgemeinden Morsbach, Nümbrecht, Reichshof und Waldbröl Geschwindigkeitskontrollen durch. Diese galten insbesondere den jungen Fahrzeugführern, die bekanntlich immer wieder in schweren Verkehrsunfällen verwickelt sind. Insgesamt wurden 48 Verkehrsteilnehmer betroffen, die die vorgeschriebene Geschwindigkeit nicht eingehalten hatten.

 

43 Fahrzeugführer wurden mit einem Verwarngeld belegt. Gegen 5 weitere wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Sie müssen nun mit einem Bußgeld rechnen Der schnellste Kradfahrer wurde in Reichshof – Odenspiel mit 83 km/h gestoppt. Es waren lediglich 50 km/h erlaubt. Er muss neben einem hohen Bußgeld zusätzlich mit einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen.

 

Ein jugendlicher Mofa-Fahrer wurde mit 51 km/h. gestellt. Er hatte technische Manipulationen am Mofa vorgenommen, mit der Folge, dass er ohne entsprechender Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz fuhr. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige vorgelegt. Die Kontrollen werden in nächster Zeit fortgesetzt. Erster Polizeihauptkommissar Zimmermann kündigte weitere Kontrollen an.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1035 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017