Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Lissy und der wilde Kaiser

u. a. mit Michael Bully Herbig…
 

 

  • Originaltitel: Lissi und der wilde Kaiser
  • Komödie/Animation (DE 2007)
  • FSK: Ab 6 Jahren
  • Dauer: 85 Min.
  • Verleih: Constantin

 

  • Bundesstart: Do. 25.10.2007
  • Regie: Michael Bully Herbig

 

 

 

     
 Fun  Smiley Smiley Smiley Smiley
 Drama:  Smiley Smiley
   
 Gesamt:  Smiley Smiley Smiley Smiley

Bewertungskala: 5 Sterne sind Maximum


 


 

 

Offizieller CONSTANTIN Trailer

“Lissi und der wilde Kaiser” 01:38 Min.  

 

 

Um den Trailer abzuspielen einfach auf PLAY drücken

 

 


 

 

  • Die Story: 

 

Lissi und Kaiser Franz, ein wunderbares Paar in einer wunderbaren Welt. Eine Welt der Harmonie, des Einklangs – um nicht zu sagen: des Gleichklangs. Alles ist in bester Ordnung. Genug Geldscheine zum Verheizen und reichlich Schokoladenkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu auch ein bisserl regiert und ordentlich herumflaniert. Doch von einer Sekunde zur nächsten verdüstern Wolken den immerblauen Himmel über Schloss Schöngrün: Kaiserin Lissi wird Opfer einer Entführung!

 

Umgehend nimmt der tapfere Franzl in Begleitung des Feldmarschalls und der kaiserlichen Frau Mama die Verfolgung des Kidnappers und seines Opfers auf. Anfänglich tappen sie im Dunkeln, doch schon bald stoßen sie auf Fragmente einer Botschaft, die Lissi unbemerkt auf dem Weg zurücklassen konnte. Ihr Inhalt, soweit er sich rekonstruieren lässt, bedeutet einen Schock für Franz! Doch statt zu resignieren, reagiert der Kaiser seinem Naturell entsprechend: wild! Eine Jagd beginnt, die nicht einmal an der Landesgrenze halt macht, sondern bis tief nach Bayern führt. Und die ihren Höhepunkt im actiongeladenen Finale von „Lissi und der wilde Kaiser“ erlebt.

 

 


 

Mehr aus der Welt des Kinos unter unserer Subdomain:

 www.KINONEWS.NEWS-on-Tour.de

 


 

 

  • Film-Kritik:

 

Von Nico Schmidt – Lissi und der wilde Kaiser. Nach (2000) “Erkan & Stefan (Regie)”, (2001) “Der Schuh des Manitu” (Schauspieler in Doppelrolle Abahachi/Winnetouch, Regie, Produzent, Autor), (2004) “(T)Raumschiff Surprise – Periode 1” (Schauspieler Mr. Spuck, Autor, Regie, Produzent), (2006): “Hui Buh – Das Schlossgespenst” (Schauspieler + computeranimierter Schauspieler) … wir berichten von der Hui-Buh Fimpremiere (Trailer), ist ”Lissi und der wilde Kaiser (3D-Animation)” nun Bullys fünfter Film.

 

Herrlich politisch unkorrekt, wie man Bullys Stil kennt. Die meisten Witze liegen im Detail oder im Bildhintergrund, was dem Film seine ganz eigene Note gibt. Leicht Kultig wie Brösels Comicfigur “Werner” kommt auch “‚Lissi und der wilde Kaiser” genauso schlicht daher, wenn man die Animationskünste des Machers mit anderen Animations-Filmen vergleicht. Michael Bully Herbig hat bei dieser Produktion buchstäblich seine Finger überall mit drin. Drehbuch, Regie und Produktion wurden von ihm geführt, sowie drei Synchronstimmen hat er übernommen. Auf jeden fall sehenswert und voll gepackt mit unvorhersehbaren Gags!

 

 


  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1096 · 07 2 · # Donnerstag, 18. Januar 2018