Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

´Foto des Tages´ Es weihnachtet sehr in den weltbekannten Kölner Einkaufsmeilen “Hohe Strasse” und “Schildergasse”

Köln Hohe Strasse Weihnachten Schildergasse
Wolfgang Sasse hat uns von seinem Weihnachtsbummel durch die Kölner Innenstadt ein Handyfoto geschickt, dass wird spontan als “Foto des Tages” gekürt haben. Im Scheitelpunkt der beiden weltbekannten Kölner Einkaufsmeilen “Hohe Strasse” und “Schildergasse” ist dieser Schnappschuss “mitten im Herzen der Stadt” entstanden. Handy Foto: Wolfgang Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de

 

 

Wissenswertes über die Hohe Straße und Schildergasse

 

Die heutige Hohe Straße (Link Google Maps), im Zentrum der Innenstadt von Köln gelegen, verläuft zwischen dem sich im Norden anschließenden Wallrafplatz und der Straße Hohe Pforte im Süden. Sie ist 680 Meter lang und eine der meistfrequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands. Ihre Ursprünge liegen in der Römerzeit, denn ihr Vorläufer war die alte Nord-Süd-Römerstraße, der mittelalterliche Steinweg. Lage: Die Hohe Straße durchquert die Stadtteile Altstadt-Nord und Altstadt-Süd des Stadtbezirks Köln-Innenstadt. Zahlreiche Straßen kreuzen die Hohe Straße beziehungsweise münden dort; es sind von Norden nach Süden gesehen Domkloster, Am Hof, Wallrafplatz, Minoritenstraße, Große Budengasse, Salomonsgasse, Brückenstraße, Obenmarspforten, Perlenpfuhl, In der Höhle, Schildergasse, Gürzenichstraße, Burghöfchen, Pipinstraße, Stephanstraße und Sternengasse. Danach heißt der Straßenverlauf Hohe Pforte.

 

Die Schildergasse, im Zentrum der Innenstadt von Köln gelegen, verläuft zwischen dem im Westen anschließenden Neumarkt und der Hohe Straße im Osten der Innenstadt. Sie ist circa 500 Meter lang und wie die Hohe Straße eine der meistfrequentierten Einkaufsstraßen der Stadt. Der Name der Straße leitet sich ab von dem mittelhochdeutschen Begriff „schiltaere“, der Berufsbezeichnung für die seit alters her in der Straße ansässigen Schild- und Wappenmaler. (Quelle: Wikipedia)

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 9642 · 07 2 · # Montag, 18. Dezember 2017