Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am 11.11.2007 befuhr gegen 02.56 Uhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Hermann-Kind-Straße in Gummersbach Hunstig. Im Kreuzungsbereich Jäger Straße / Im Hofkamp kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte gegen die durch Klinkersteine erhöhte Einfriedung eines Hauses der Hermann-Kind-Straße und kam dann im dortigen Vorgarten zum Stillstand.

 

Beim Aufprall gegen die Klinkermauer wurde der Pkw im Frontbereich stark beschädigt. Nach dem Unfall entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Im Verlauf der Nachsuche konnte er vom Diensthund der Polizeiwache Gummersbach aufgestöbert und gestellt werden. Dem 22-Jährigen, der stark alkoholisiert und leicht verletzt war, wurde auf der Polizeiwache Gummersbach eine Blutprobe entnommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

 

Eines gesonderte Strafanzeige wurde wegen des Besitzes von BTM (Marihuana) gefertigt, dass in seinem Rucksack aufgefunden und sichergestellt wurde. Es entstand mittlerer Sachschaden.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 933 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017