Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Multifunktionshalle bleibt im Verfahren

 

Gummersbach – Bei der Stadt Gummersbach sind überarbeitete Angebote der drei Bieter zur Errichtung eines Einkaufszentrums in Verbindung mit einer Multifunktionshalle auf dem Steinmüllergelände eingegangen. Durch die „abgespeckten“ Anforderungen an die Halle konnte eine Annäherung der Angebote an die Erwartungen der Stadt erzielt werden. Auch wenn noch viele Detailfragen zu klären sind, sieht die „Lenkungsgruppe Steinmüller“ die Möglichkeit, weiter mit den Bietern über die vorliegenden Angebote zu sprechen.

 

Zunächst allerdings sind zusätzliche Abstimmungen und Gespräche erforderlich, die im Januar erfolgen sollen. Dazu gehören eine intensive wirtschaftliche und juristische Prüfung der überarbeiteten Angebote, weitere Abstimmungsgespräche mit den Verantwortlichen des VfL Gummersbach über die Details einer verkleinerte Halle und die Überprüfung der bisherigen Finanzierungszusagen. Außerdem müssen die Betriebskostenberechnungen an die veränderten Rahmenbedingungen der Hallenplanung angepasst werden und Betriebsmodelle mit dem Land Nordrhein-Westfalen, dem VfL und externen Fachleuten beraten werden.

 

Der Fachbeirat wird die aktuellen Angebote zudem unter städtebaulichen und einzelhandelsspezifischen Aspekten prüfen. Nach Auswertung der dann vorliegenden Ergebnisse wird das weitere Vorgehen festgelegt werden können.

 

Quelle: Siegfried Frank, Stadt Gummersbach

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1046 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017