Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

   

Niki Lauda zum Schumacher-Comeback: “Bernie sollte sein halbes Gehalt zahlen…”

RTL-Experte F1 Experte Niki Lauda spricht über die Bedeutung des Comebacks für die Formel 1: „Die Formel 1 wird auf jeden Fall spannender werden, denn die ganze Welt schaut hin. In Wirklichkeit sollte Bernie Ecclestone das halbe Gehalt von Michael Schumacher bezahlen, denn was der jetzt für die Formel 1 weltweit wieder in Bewegung setzt, ist unglaublich. Die ganze Welt wird jetzt darauf achten, wie er sich besonders in den ersten Rennen schlägt und wie erfolgreich er sein wird.“ Archivfotos: Dirk Birkenstock [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de
Für Niki Lauda (Foto), dreifacher Formel 1-Weltmeister und seit 1995 RTL-Experte bei den Übertragungen der Königsklasse, ist die Rückkehr von Michael Schuamcher in die Formel 1 die „Sensation schlechthin“.

   

Der 60-Jährige, der 1982 nach dreijähriger Pause selbst ein Comeback in der Formel 1 gefeiert hatte, war schon seit längerer Zeit von der Rückkehr Schumachers in den Formel 1-Zirkus ausgegangen: „Ja, die Gerüchte gab es ja schon länger. Er hatte versucht, Felippe Massa zu ersetzen und hatte da schon gespürt, dass er wieder fahren will.

 

Man hat schon gemerkt, dass es in ihm brennt und dass er sich selber beweisen will, kann ich es noch oder nicht. Und das treibt ihn, glaube ich. Ich habe selber mal ein Comeback gemacht, daher weiß ich das sehr gut.“  

  

   

   

Lauda über das Phänomen Comeback:

 

„Wenn man aufhört, ist man erst einmal erleichtert, das man Schluss gemacht hat mit dem Beruf. Und dann, so weiß ich es von mir selber, und bei Michael ist das natürlich auch eingetreten, juckt es einen nach einer gewissen Zeit zu schauen, kann ich heute noch mit den modernen, jungen Fahrern der nächsten Generation mithalten. Das will er jetzt ganz genau wissen.“  

   

   

   

Lauda über Schumachers sportliche Perspektive:

„Der ist siebenfacher Weltmeister und damit, wenn man so will, sieben Mal besser als all die anderen, die hier herumfahren. Ich behaupte, wenn der Michael nach den ersten Testfahrten einsteigt, fährt der mit seiner Konsequenz wieder vorne mit, hundertprozentig.“  

   

 

… weitere Stimmen zum Schumacher Comeback:

 

Christian Danner (RTL-Co-Kommentator): „Das ist eine großartige Nachricht für alle Formel 1-Fans, die 2010 einen einzigartigen, generationsübergreifenden Wettkampf erleben werden. Michael Schumachers Comeback ist sportlich sehr reizvoll und wird dem öffentlichen Interesse an der Königsklasse des Motorsports einen neuerlichen Schub geben.”

 

Florian König (RTL-Moderator): „Die Formel 1 wird wieder einen gigantischen Aufmerksamkeitsschub erleben. Viele, die in der Nach-Schumacher-Ära eine Pause eingelegt haben, werden sich nun wieder der Königsklasse zuwenden. Sportlich traue ich ihm trotz der dreijährigen Pause sehr viel zu. Wichtig wird dabei sein, dass Mercedes ihm ein siegfähiges Auto hinstellt.“

 

Kai Ebel (RTL-Boxenreporter): “Wiedersehen macht Freunde, gerade mit Michael Schumacher. Ich bin sicher, dass wir in der kommenden Saison die eine oder andere Ü-40-Party nach den Rennen erleben werden.”

Heiko Waßer (RTL-Moderator): “Natürlich freue ich mich für die vielen Schumi-Fans. Ich hoffe aber auch, dass die phantastischen Leistungen der Fahrergeneration um Sebastian Vettel, Nico Rosberg und Co. durch den Trubel um Michael Schumacher nicht in den Hintergrund treten werden.”

 

 

Quelle: RTL  

   

   


  

   

Merken – Die Subdomain für Motorsportfans:  

www.Motorsport.NEWS-on-Tour.de 

 

 


  

  

   

“Schumi” Rückblick aus unserem “alten” Archiv:

   

 

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 7167 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017