Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Der ASC Gummersbach trat mit einer sehr großen Mannschaft (21 Schwimmern) beim Lindlarer Juniorcup an. Alle waren hochmotiviert, was sich auch in einer Reihe von Bestzeiten zeigte. Die meisten Schwimmer haben sich gleich um mehrere Sekunden verbessert. So konnten sich z. B. Leonie Baginski (96) über 200 m Lagen um 13 Sekunden, Kira Niepel (95) über 50 m Schmetterling um 8 Sekunden und Agnes Schröter (98) über 50 m Freistil um 11 Sekunden steigern.

 

Leider können hier nicht alle Schwimmer einzeln aufgeführt werden, obwohl sie es verdient haben. Für diesen Wettkampf haben alle in den letzten Wochen hart trainiert.

 

Besonders hervorzuheben sind auch unsere Neulinge – Lena-Marie Klein (00), Leon Kalogeropoulos (99), Elisa Klein (98), Carina Töws (97) und Oliver Töws (99). Für alle war es der erste Wettkampf und sie zeigten durchweg sehr gute Leistungen. Oliver Töws hat es mit einem 2. Platz über 50 m Freistil gleich aufs Podest geschafft.

 

In der 4×50 m Lagenstaffel erreichte die Mannschaft des ASC Gummersbach in 3:19,76 min mit Jule Biesenbach (99), Paul Hassenjürgen (98), Steven Haag (98) und Lucy Trippler (98) den 5. Platz.

 

Zweiter Platz

  • 50 m Rücken 0:55,42 min Oliver Töws (99)

 

Zweiter Platz

  • 50 m Brust 0:45,55 min Anne Hassenjürgen (96)

 

Vierte Plätze

  • 200 m Lagen 3:24,70 min Leonie Baginski (96)
  • 400 m Freistil 9:00,76 min Jule Biesenbach (99)

Fünfte Plätze

  • 50 m Brust 0:45,98 min Leonie Baginski (96)
  • 50 m Rücken 0:43,90 min Leonie Baginski (96)
  • 100 m Lagen 2:09,14 min Jule Biesenbach (99)
  • 50 m Schmetterling 0:44,38 min Anne Hassenjürgen (96)

 

Quelle: Heidrun Schröter

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2436 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017