Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

TMobile startet Angebot MultiSIM zur Nutzung mehrerer Mobilfunkgeräte unter einer Rufnummer. Kunden profitieren mit bis zu drei beliebigen Mobilfunkgeräten von den Tarifvorteilen ihres T-Mobile Vertrags. Hoher Komfort, einfache und intuitive Nutzung, kein lästiges Auswechseln der SIM-Karte. Keine monatlichen Zusatzkosten… Mit dem neuen Angebot MultiSIM bringt T-Mobile jetzt noch mehr Flexibilität und Komfort in die mobile Kommunikation. T-Mobile Kunden können damit bis zu drei Mobilfunkgeräte mit derselben Rufnummer unter einem Laufzeitvertrag einsetzen.

 

Dazu erhalten sie zusätzlich zur vorhandenen SIM-Karte bis zu zwei weitere Karten, die sie in beliebigen Mobilfunkgeräten nutzen können. So betreiben Kunden beispielsweise ein Handy, ein Autotelefon und einen BlackBerry Handheld™ unter derselben T-Mobile Rufnummer. Der bislang erforderliche, umständliche Kartenwechsel zwischen den Geräten entfällt. Mit MultiSIM können die Kunden auch gleichzeitig mit ihrem Handy telefonieren und per Laptop und etwa einer web’n’walk card mobil im Firmennetz oder Internet surfen. In allen Anwendungsszenarien profitieren Nutzer mit bis zu drei Geräten von den Vorteilen ihres Tarifes und gegebenenfalls ihrer Sprach- und Datenoptionen. Geschäftskunden von T-Mobile können MultiSIM ab dem 4. Oktober buchen, Privatkunden ab 1. November 2006.

 

Drei Karten, eine Rufnummer, ein Vertrag Bei MultiSIM von T-Mobile können alle drei Karten gleichzeitig im T-Mobile Netz eingebucht sein. So können Kunden ohne Einschränkungen etwa ein Zweithandy ausschließlich im Auto nutzen oder per Laptop mobil surfen und zugleich mit dem Handy telefonieren. Weiterer Vorteil: für alle Handys gilt nur eine Rufnummer. Egal welches Handy fürs Telefonieren gerade genutzt wird – dem Angerufenen wird stets dieselbe Rufnummer angezeigt. Voraussetzung ist lediglich, dass der Nutzer die Rufnummernanzeige freigegeben hat. Mobilbox-Abfragen sind über alle MultiSIM-Karten möglich.

 

Bei einem eingehenden Anruf klingeln die über MultiSIM eingebuchten Mobiltelefone parallel und der Kunde entscheidet selbst, an welchem Gerät er das Gespräch entgegennimmt. Nach der Rufannahme verstummen die Klingelzeichen der übrigen Geräte. Für den Versand und Empfang von SMS-Texten und MMS-Nachrichten bestimmt der MultiSIM-Anwender eines seiner Geräte, kann diese Einstellungen aber jederzeit und einfach wieder ändern. Verbindungen zwischen den MultiSIM-Geräten sind nicht möglich. Optimale Nutzung der Tarifvorteile Die Vorteile des jeweiligen Sprachtarifs mit allen zugebuchten Sprach- und Datenoptionen gelten für alle Karten. So lassen sich mit MultiSIM Tarifvorteile wie Inklusivbudgets für Sprache und Daten optimal nutzen.

 

Die Abrechnung erfolgt über nur eine Mobilfunkrechnung. Außer dem einmaligen Bereitstellungspreis in Höhe von 30 Euro (brutto) pro Karte fallen für MultiSIM keine zusätzlichen Kosten an. Weiterer Preisvorteil: Auch nach der Mehrwertsteuererhöhung zum 1. Januar 2007 bleibt der Preis konstant. Geschäftskunden von T-Mobile können MultiSIM ab dem 4. Oktober buchen, Privatkunden ab 1. November 2006. TwinCard-Kunden können ab 1. Dezember auf MultiSIM umsteigen. MultiSIM löst das bestehende Produkt TwinCard ab.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2153 · 07 5 · # Montag, 11. Dezember 2017