Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Marienheide – Als der Ex-Freund ihrer Tochter am 03.01., um 23:50 Uhr, vor ihrer Haustür in Marienheide-Rodt randalierte, riefen die Eltern die Polizei. Doch auch durch das Erscheinen der Polizei ließ sich der 27-jährige, stark alkoholisierte Randalierer, nicht beruhigen.

 

Im Beisein der Beamten versuchte er auf Angehörige seiner Ex-Freundin einzuschlagen und zu treten. Nur durch Einsatz des Pfeffersprays konnte er zurückgehalten werden. Der 27-Jährige versuchte einen Beamten anzugreifen und stieß wüste Beleidigungen und Bedrohungen aus.

 

Gegen die Mitnahme zur Polizeiwache Gummersbach wehrte er sich heftigst aber erfolglos. Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen, die Nacht musste er in der Zelle verbringen. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1042 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017