Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Las Vegas – Der CEO, CTO und Gründer von Vanguard Integrity Professionals, Ronn Bailey, hat seine “Bestürzung” und “tiefe Enttäuschung” angesichts der heutigen Ankündigung ausgedrückt, dass die Dakar-Rallye zum ersten Mal in dreissig Jahren abgesagt werden musste. Die Entscheidung zur Absage des Rennens war aufgrund direkter Androhungen von Al Kaida gegen die von Portugal nach Senegal führende Rallye getroffen worden.

 

Bailey, dessen Firma Sicherheitssoftware für ungefähr 500 US-amerikanische und internationale Regierungsbehörden, multinationale Unternehmen und Grossunternehmen bereitstellt, hat eigenen Quellen zufolge das erhebliche Sicherheitsrisiko bestätigt. Bailey wollte als Teilnehmer von Team Dakar USA des NASCAR-Veteranen Robby Gordon – das einzige Team aus den USA – seinen vierten Versuch bei der Dakar-Rallye unternehmen. Bailey und Gordon hatten sich zusammengetan, um amerikanische Innovation, Entschlossenheit und internationalen Goodwill zu bekunden.

 

“Die Organisatoren der Rallye haben den richtigen Entschluss gefasst. Dakar ist nach der Fussballweltmeisterschaft das am meisten verfolgte Sportereignis im Ausland. Die Rallye stellt eine Zielscheibe dar, die grosse Beachtung findet, und das entlegene Gelände, durch das das Rennen führt, ist nicht sehr sicher”, erklärt Bailey. “Stellen Sie sich Hunderte von Rennfahrern und Mannschaften vor, die trotz der Gefahren wie Pferde an der Startlinie stehen und auf den Gong warten, der nicht ertönen will. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr andere Umstände herrschen werden, denn wir planen, wieder dabei zu sein.”

 

Die 16 Tage dauernde Rallye, deren Start für morgen geplant war, sollte durch über 6.000 km (3.600 Meilen) unerbittliches afrikanischen Gelände führen, und zwar von Lissabon durch Portugal, Marokko und Mauretanien, und in Dakar in Senegal ihren Abschluss finden. Im letzten Jahr waren 245 Motorräder, 180 Autos und 85 Trucks gestartet, und nur ein Drittel von ihnen erreichten ihr Ziel.

 

Baileys Unternehmen hat einen dreijährigen Vertrag als Sponsor von Robby Gordons Team Dakar USA unterzeichnet. Bailey plant die Teilnahme an anderen Geländerennen in den USA und im Ausland.

 

 

  • Informationen zu Robby Gordon und Team Dakar USA

Gordon, der Besitzer von Team Dakar USA, hätte dieses Jahr zum vierten Male an der Dakar-Rallye teilgenommen. Der dreimalige Dakar-Etappensieger und der einzige US-Amerikaner, der dies geschafft hat, nimmt seit Beginn der 80iger Jahre an Offroad-Langstreckenrennen teil. Gordon, der dreimal im angesehenen Rennen Baja 1000 als Sieger hervorgegangen ist und zahlreiche weitere Siege innerhalb Nordamerikas verbuchen kann, und sein Teampartner Ronn Bailey wollten gemeinsam als erste US-Amerikaner den Gesamtsieg in der Geschichte der Rallye erlangen.

 

  • Informationen zu Ronn Bailey

Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt Bailey als führend in der Technologie für Informationssicherheit. Er hat weltweit eng mit Regierungsbehörden und Global 1000-Unternehmen zusammengearbeitet, um Sicherheitsprobleme auf höchster Ebene zu lösen. Darüber hinaus ist der 58-jährige Bailey ein wagemutiger Abenteurer, der beschloss, dass sein allererstes Offroad-Rennen die Dakar-Rallye 2005 sein sollte. Seitdem hat Bailey am 2005 Rallye Maroc Rennen in Afrika sowie an der Dakar 2006 und 2007 teilgenommen und ist in sechs nordamerikanischen und mexikanischen Rennen als einer der ersten drei Fahrer durchs Ziel gekommen. Dakar 2008 wäre Baileys elftes Rennen gewesen.

 

  • Informationen zu Vanguard Integrity Professionals

Vanguard Integrity Professionals stellt unternehmensweite Sicherheitssoftware für Grossunternehmen und Regierungsbehörden bereit, die komplexe Sicherheitsanforderungen bewältigen und rechtliche Vorschriften einhalten müssen. Vanguards Lösungen für Sicherheitsmanagement, Identitätsauthentifizierung, Prüfung und Einhaltung sind benutzerfreundlich, bieten Prozessautomatisierung und zeichnen sich durch rasche Rentabilität aus. IT- und Sicherheitsfachleute sowie Prüfer können mit den Lösungen von Vanguard Zeit sparen, produktiver arbeiten und ihre Aufmerksamkeit solchen Situationen widmen, die Entscheidungen von menschlicher Seite erfordern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.go2vanguard.com

 

Quelle: Andrew Lavin von A. Lavin Communications

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1122 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017