Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Oberberg – Am heutigen Morgen kam es im Oberbergischen Kreis zu insgesamt 22 Verkehrsunfällen auf glatten Straßen. Bei 5 Verkehrsunfällen gab es auch Verletzte, bei den restlichen blieb es zum Glück nur bei Sachschaden.

 

In Wiehl-Weiershagen verlor ein 51-jähriger Krad-Fahrer gegen 06:55 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stürzte auf die eisglatte Fahrbahn der Weiershagener Straße und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Krad entstand geringer Sachschaden. 

 

In Nümbrecht-Harscheid kam es gegen 07:40 Uhr auf der Harscheider Straße zu einem weiteren Verkehrsunfall . Ein 16-jähriger Mofa-Fahrer befuhr die Harscheider Straße aus Fahrtrichtung Harscheid kommend in Richtung Altennümbrecht. Dabei kam er ins Rutschen und verlor die Kontrolle über den Roller. Der Roller rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines entgegenkommenden 37-jährigen Fahrers kam. Der Roller rutschte an der Pkw-Seite vorbei und kam hinter dem Pkw mit dem Fahrer zu Fall. Ein nachfolgender Pkw eins 58-jährigen schaffte trotz langsamer Geschwindigkeit nicht abzubremsen und erfasste den Roller, zum Glück ohne Fahrer, und schleifte ihn einige Meter mit sich. Der 16-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. An dem Roller und dem ersten Pkw entstand hoher, am zweiten Pkw geringer Sachschaden.

 

Gegen 05:40 Uhr kam es in Waldbröl auf dem Lützinger Weg zum Alleinunfall. Eine 45-Jährige Pkw-Fahrerin befuhr den Lützinger Weg aus Richtung Waldbröl kommend in Fahrtrichtung L 324. Ausgangs einer Rechtskurve geriet die 45-jährige ins Schleudern. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte in eine steil ansteigende Böschung, überschlug sich und blieb quer zur Fahrbahn auf dem Fahrzeugdach liegen. Die Fahrerin sowie ihre Zwillingsschwester wurden dabei leicht verletzt. An dem Pkw entstand hoher Sachschaden.

 

In Radevormwald kam es gegen 07:30 Uhr zu zwei weiteren Unfällen. In Remlingrade kam es zum Zusammenstoß zweier Lkw. Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die L 414 aus Richtung Wuppertal-Beyenburg kommend in Fahrtrichtung Radevormwald. Ausgangs einer leichten Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seinen Lkw, der sich quer stellte und in die Gegenfahrbahn hinausragte. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw eines 39-jährigen Fahrers. Der 36-jährige erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand jeweils hoher Sachschaden. In Hahneberg auf der Erlenbacher Straße verlor eine 18-jährige Mofafahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. In einer Rechtskurve rutschte das Vorderrad weg und die 18-jährige schlitterte nach links über die Straße. Dabei verletzte sie sich schwer. Am Mofa entstand mittlerer Sachschaden.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 978 · 07 2 · # Freitag, 8. Dezember 2017