Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
 
Alle Berichte ´24 Stunden von Köln´ / ´24h Race of Cologne´ unter folgendem Link: http://www.news-on-tour.de/?tag=24-stunden-von-koln  
siegerehrung1.jpg

Nino de Angelo (Mitte) bekommt seinen “Pokal” für den Sieg im VIP-Rennen, das kurz vor dem 24h Rennen als Auftakt stattfand. Er konnte sich gegen den Superbike Champion Stefan Nebel (links) und Marcel Müller von den Kölner Haien durchsetzen [Fotos: Dirk Birkenstock (Foto+TVAgentur NTOi.de) / Dirk Nießen]

Köln – Nach einem Jahr Pause wurde an diesem Wochenende das 24h Kart Rennen in der Kartbahn Köln Rodenkirchen zum 11. Mal ausgetragen. Und auch wenn einige Stars wie Formel 1-Fahrer Adrian Sutil, Nico Hülkenberg F1-Testfahrer, Jamie Green und Bruno Spengler (DTM) ihre Teilnahme kurzfristig absagen mußten so fand man doch mit Alex Margaritis (DTM) und Philipp Eng (Gewinner des Weltfinales der Formel BMW) guten Ersatz.

 

 

Doch zuvor war im VIP-Rennen viel Prominenz am Start

 

siegerehrung3.jpg

Hintere Reihe von links nach rechts: Comedian Michael Müller, bestens bekannt aus Switch Reloaded, Superbike Champion Stefan Nebel, Sänger und Schauspieler Nini de Angelo, Sarah Ulrich aus der RTL TV Serie “Unter uns”, KEC-Spieler Marcel Müller, Serien-Kollege von  Sarah Ulrich, Patrick Müller, Sam Eisenstein aus der RTL Serie “Alles was zählt” und Tobias Ufer (center.tv).  

Vordere Reihe von links nach rechts: Moritz Müller (KEC), Marcus Lacroix (Motosport Journalist msa) und Kathleen Fiedler (Unter uns). Umrahmt werden die VIP’S von Damen aus dem Pascha.

 

siegerehrung2.jpgkart_nino_de_angelo.jpg

Nino de Angelo im Kart in Führung gewinnt das Rennen vor…

 

kart_stefan_nebel.jpg

Stefan Nebel, der nicht nur auf 2 Rädern sehr schnell ist. “Ich habe einen Fehler gemacht, da konnte Nino mich überholen. Ich habe mir einen spannenden Zweikampf mit ihm geliefert, aber er bot mir keine Chance mehr.”

 

kart_marcel_mueller.jpg

Vom Training auf dem Eis direkt ins Kart und direkt aufs Podest – Platz 3 für einen der Kölner Haie, Marcel Müller

 

kart_marcus_lacroix.jpg

Bekannt als schneller Kartfahrer: Marcus Lacroix der Motorsport-Reporter von der MOTORSPORTaktuell – Platz 4

 

kart_michael_mueller.jpg

Auch Comedians können schnell Kart fahren und das beweist hier Michael Müller der den meisten aus Switch Reloaded bekannt ist, er erreichte Platz 6

 

kart_sam_eisenstein.jpg

Sam Eisenstein, Schauspieler aus der RTL Serie “Alles was zählt” erreichte einen guten 7. Platz vor…

 

kart_kathleen_fiedler.jpg

Kollegin Kathleen Fiedler, bekannt als Anna aus der RTL Serie “Unter uns” die, die zweite Starterin im Fahrerfeld…

 

kart_sarah_ulrich.jpg

Sarah Ulrich, vielen bekannt als Romy Sturm (Unter uns) nur knapp schlagen konnte.

 

ergebnis.jpg

Das gesamte Ergebnis des VIP-Rennens. Der angekündigte Oli P. erschien leider nicht.

 

Opening zum 24h Rennen:

 

Wie jedes Jahr beginnen die 24 Stunden von Köln Rodenkirchen mit einem großen Opening. Hier werden zunächst die Teams den zahlreich erschienen Zuschauern bei der Team- und Fahrerparade vorgestellt.

 

team1.jpg

Startnummer 1 – Team Wertgrund (Köln) mit den Fahrern: Alexander Starke und Hans Werner Wüst (Langstreckenpokal), Lokalmatador  Jörg Hardt (Porsche Carrera Cup), Klaus Steinbring und Manfred Schlösser (Kartsport), Marcel Weber, Maxi Groß, Michael Weidemann, Stefan Siepmann und Stephan Epp

 

team2.jpg

Startnummer 2 – Team “Dark Dog” (St. Ingbert) Bernd Schneider, Alex Margaritis und Daniel La Rosa (DTM), Lokalmatador Christopher Brück (Carrera CUP/LMS), Dirk Müller (FIA GT Champion), Kaan Akbueut, Marcel Lasee (Tourenwagen), Marcel und Marco Jeleniowski (Kartsport)

 

team3.jpg

Startnummer 3 – Team F3 EuroSeries (Wiesbaden) Christoph Hewer, Dominik Heinz  (Kartsport), Erik Wilhelmi, Oliver Warken, Marco Holzer, Maxi Götz und Tim Sandler (F3 EuroSeries), Maro Engel (F3 Vizemeister England), Philipp Eng (Sieger Formel BMW Weltfinale 2007)

 

team4.jpg

Startnummer 4 – Team Top-Speed-Racing (Berlin) – das Team machte seinem Namen alle Ehre und fuhr auf die Pole Position mit: Denny Görsdorf, Pascal Karsten und Sebastian Kropp (Kartsport), Kevin Frank und Marcel Schlenker (Formel 3 Cup), Ronny Wechselberger (Ex-Formel König Meister), Sebastian Grunert (Tourenwagen), Thomas Schaller (Rallycross)

 

team5.jpg

Startnummer 5 – Bridgestone-MRS-Team (Lohne) Max Wissel (Formel BMW), Nicole Müllenmeister und Patrick Lumma (Langstreckenpokal), Christoff Böhm, Dennis Silberkuhl, Dennis Wüsthoff, Martin Bussing, Sascha Formanns, Sascha Haida, Yannick Fübrich (Kartsport)

 

team6.jpg

Startnummer 6 – Team Motorsportbilder Schmitz David Hummelsheim, David Schuster, Dennis Portz, Kevin Neuss, Michael Kröning, Norbert Ohren, Oliver Halver und Oliver Hofmann (Kartsport), Florian Boxberg und Mario Josten (Tourenwagen), Kenneth Heyer (ADAC GT Masters), Norbert Weber

 

team7.jpg

Startnummer 7 – Team Black Falcon (Kelberg) Andreas Lange, Clemens Donner, Manuel Metzger, Marc Dietzler, Marian Pasic, Paul Seliger und Sascha Rehm (Kartsport) , Luuk Glansdorp und Philip Wulbusch (Formel BMW), Marian Winz und Roland Dietz (Langstreckenpokal)

 

team8.jpg

Startnummer 8 – 4 Fun Team (Köln) Christian Andres, Daniel Hinz, Daniel Taesler, Daniel Warwas, Farid Adjaoud, Imdat Danisan, Markus Körner, Michael Gietmann, Michael Klein  und Stephan Ginster

 

team9.jpg

Startnummer 9 – Team Haus-Unkelbach.com (Erftstadt) mit Daniel Sutil (Bruder des Formel 1-Piloten Adrian Sutil), Dominik Linke, Felix Möltgen, Ken Kuhbier, Magnus Lempke, Michael Gerster, Simon Wiesheu, Thommy Perschmann, Yannick Klocke

 

team10.jpg

Startnummer 10 – Team Thiim Deutsch TÜV Rhl. (Köln) Christian Breidenbach, Manfred Taesler, Marc Schenten, Marco Bochem, Norbert Westbomke, Olav Kullmann, Thomas Deutsch (Kartsport), Nicki Thiim (Sohn des DTM-Piloten Kurt Thiim und SEAT Leon Supercopa-Fahrer), Thomas Brügmann (Team Bonnfinanz-Motorsport im Langstreckenpokal), Patrick Filutowicz (Formel Renault), Superbike Champion Stefan Nebel und Simon Schäfer

 

team11.jpg

Startnummer 11 – Team Griesemann-Gruppe.de Alwin Weag, Björn Griesemann, Dino Moll, Georg Griesemann und Marius Offermanns (Langstreckenpokal), Damian Sawicki (SEAT Leon Supercopa ), Christian Stiers, Marvin Szynka, Matthias Muehlenz, Michael Dieske und Rene Hilger (Kartsport )

 

team12.jpg

Startnummer 12 – Team Kraft Walzen (Düren) mit Andre Krumbach (Langstreckenpokal), Christian Voß (Viertakt 250ccm Kartchampion 2007 Monaco), Frank Nowak (Formel Superford), Sebastian Mäder und Stefan Simon (Kartsport), Christian Valtinke, Dietmar Blaskowski, Jürgen Kastenholz, Rene Schmittberger, Sascha Körffer, Stephan Gerard

 

jerri_monti.jpg

Opernsänger Jerri Monti singt im Opening. Seine Interpreation von Buzzi-Peccias „Lolita“, die vom Komponisten ursprünglich dem Sänger Enrico Caruso gewidmet war, begeisterte Fans und Sportler

 

start.jpg

Start zum Int. 24h Rennen Köln Rodenkirchen…

 

Fortsetzung folgt – mit allem Wissenswerten zum Rennen und vielen Bildern…

 


 

  • [Fotos: Dirk Birkenstock (Foto+TVAgentur NTOi.de) / Dirk Nießen] Mobil: +49.171.6.888.777 / Festnetz: +49.2261.47.8888. Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht!

 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 37250 · 07 3 · # Freitag, 15. Dezember 2017