Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Bußgeldverfahren! Kaum zu glauben. Motorisiertes Dreirad Piaggio mit vereisten Scheiben und notdürftig gesicherter Ladung gestoppt. Entsprechende Anzeige folgt…

Am vergangenen Donnerstag stoppten und kontrollierten Polizeibeamten ein motorisiertes Dreirad Piaggio “S-Max” auf der B 256 zwischen Waldbröl-Hermesdorf und Reichshof-Denklingen. Der Schrott auf der Ladefläche wurde derart hoch geladen, dass das Fahrzeug ohne weiteres hätte umgestoßen werden können. Foto: Polizei

 

Reichshof – Das Auto bewegte sich mit ruckartigen Vorwärtsbewegungen. Die Ladung auf der Ladefläche war offenbar mangelhaft gesichert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die vereisten Scheiben des Fahrzeuges nur mangelhaft frei gekratzt worden waren. Die Ladung war nur notdürftig mit Spanngurten gesichert.


Um weiterfahren zu dürfen, musste sich der 55-jährige Fahrzeugführer etwas einfallen lassen. Das tat er auch, denn er verkaufte den Schrott spontan bei einem hiesigen Händler. Trotz alledem muss er nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen.


Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis


 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4037 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017