Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Waldbröl – Am 26.01.2008, gegen 07.00 Uhr, befuhren zwei 15-jährige Jugendliche mit dem PKW der Schwester eines der Jugendlichen den Schwalbenweg in Waldbröl. Nach einer kurzen Fahrt kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die Gartenanlage der dortigen Mehrfamilienhäuser; dabei entstand leichter Sachschaden.

 

Der Unfall wurde von den Jugendlichen nicht der Polizei gemeldet. Sie stellten den PKW auf einem nahe gelegenen Parkplatz ab und entfernten sich von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern.

 

Gegen 12:30 Uhr setzte die 20-jährige Eigentümerin des PKW die Polizei Waldbröl von dem Vorfall in Kenntnis, nachdem sie festgestellt hatte, dass ihr Fahrzeug beschädigt war. Sie hatte auf einer Feier den Fahrzeugschlüssel einem der Jugendlichen in Verwahrung gegeben, da sie Alkohol konsumiert hatte.

 

Wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gefahren hat, konnte noch nicht ermittelt werden, da sich die beiden Jugendlichen gegenseitig beschuldigten. Da einer der beiden Jugendlichen erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Zeugen werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Gummersbach in Verbindung zu setzen; Tel.: 02261 81990.

 

Quelle: KPB Oberbergischer Kreis

Leitstelle

Tel. 02261- 8199 625

Fax: 02261 – 8199 607

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1005 · 07 2 · # Sonntag, 3. Dezember 2017