Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Formel 1: Riesenquote für RTL zum Comeback von Michael Schumacher! Bis zu 11,62 Millionen Zuschauer…

Der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher will bei seinem Comeback nicht nur mitfahren, sondern wieder auf Titeljagd gehen. Das Comeback von Michael Schumacher beim Großen Preis von Bahrain hat dem übertragenden Sender RTL am Sonntag eine überragende TV-Quote beschert. Durchschnittlich 10,51 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 49,2 Prozent; 14-49-Jährige: 51 Prozent) verfolgten die Rückkehr der Formel 1-Legende beim Wüsten-Grand-Prix, den Ex-Weltmeister Fernando Alonso im Ferrari vor seinem Teamkollegen Felippe Massa gewann. (Wir berichten) Foto: (c) RTL / Lucas Gorys

 

Bahrain/Köln – Damit lag der Durchschnittswert am Sonntag um 5,16 Millionen über dem Bahrain-Rennen vor einem Jahr (5,35 Mio.) und war der meistgesehene Manama-Grand-Prix seit sechs Jahren.

 

Schon zu Beginn es Rennens, als um 13.03.31 Uhr die Startampel auf grün sprang und der siebenmalige Weltmeister nach 1239 Tagen Pause wieder ein Rennen in der Königsklasse aufnahm, saßen 10,28 Millionen Schumi-Fans vor den Bildschirmen. Als der Mercedes GP-Pilot exakt 101 Minuten und 5 Sekunden später um 14.44.36 Uhr als Sechster die Ziellinie überquerte, hatten 11,62 Millionen Zuschauer die RTL-Live-Übertragung eingeschaltet – das war zugleich der Spitzenwert des Rennens. Der entsprechende Marktanteil betrug 51,8 Prozent – mehr als jeder zweite TV-Zuschauer schaute zu diesem Zeitpunkt die Formel 1.

 

Mit seinem 6. Platz meldete sich der 41-Jährige Schumacher eindrucksvoll zurück in der Königsklasse. Fehlerfrei steuerte er seinen Mercedes GP durch die 49 Runden – eine bessere Platzierung war angesichts der Dominanz von Red Bull und McLaren Mercedes an diesem Tag noch nicht drin. Ferrari profitierte bei seinem Doppelsieg von einem technischen Defekt am Fahrzeug des Heppenheimers Sebsatian Vettel 15 Runden vor Ende des Rennens. Bis dahin hatte der Red-Bull-Pilot, der am Ende noch Vierter wurde, das Feld souverän angeführt.

 

Der siebenmalige Champion Michael Schumacher ist beim Großen Preis von Bahrain in die Punkte gefahren und hatte bei seiner ersten Dienstfahrt nach 1.239 Tagen Pause viel Spaß, wie er im RTL-Interview unmittelbar nach Ende des Rennens sagte:

 

„Es hat viel Spaß gemacht. Der Start war eigentlich sehr gut, es hat alles gut funktioniert. Man hatte ja schon ein bisschen Bedenken, dass das alles eben so harmonisch läuft. Keine Traktionskontrolle, es liegt alles an einem selber, da kann man natürlich schon viele Fehler machen. Das habe ich alles im Winter logischerweise trainiert, aber wenn es drum geht, ist das natürlich schon eine andere Sache. Danach war es ein bisschen diese Odysee, die man sich erwartet hat. In der ersten Runde gibt es noch ein paar Kämpfe, und danach hört es dann irgendwo auf. Der eine Boxenstopp, der bringt natürlich ein bisschen Bewegung rein, und danach fährt jeder hinter dem anderen her, weil man nicht überholen kann – that’s ist!“

 

Bereits in zwei Wochen startet in Melbourne der zweite von insgesamt 19 Grand Prix. RTL überträgt den Großen Preis von Australien am 28. März ab 8.00 Uhr

 

Quelle: RTL

 

Verfolge NEWS-on-Tour.de auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3730 · 07 3 · # Dienstag, 12. Dezember 2017