Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Tischtennis Urgestein Dieter Kappenstein (69) unerwartet im Krankenhaus verstorben! Die Nachricht des plötzlichen Todes schockte ganz TT Oberberg…

 


Dieter Kappenstein 
agierte mit viel Elan für den Tischtennis Kreis Oberberg rund 30 Jahren als Pressewart und langjähriger Staffelleiter. Beim SV Morsbach übernahm Kappenstein zahlreiche Aufgaben in der Tischtennis Abteilung „seines Vereins“. Dort war Kappenstein 45 Jahre Abteilungsleiter und Geschäftsführer. Für viele war er einfach das „Mädchen für alles“. Archivfotos:  ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht Mobil (T-Mobile) 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

1997 wurde Dieter Kappenstein mit der Goldenen Ehrennadel des Westdeutschen Tischtennisverbandes (WTTV) ausgezeichnet. Der pensionierte Postbeamte musste, nach seinem schweren Sturz im letzten Jahr, von dem er sich gut erholte, zu einer Routine Operation in ein Siegburger Krankenhaus.

Die unerwartete Nachricht vom Tod der „Tischtennis-Koryphäe“ schockte am letzten Wochenende ganz TT-Oberberg. Am Freitag 19. März 2010 verstarb Dieter Kappenstein im Alter von 69 Jahren im Krankenhaus in Siegburg. Kappenstein war in Morsbach nicht nur als Sportler bekannt. Der Verstorbene war auch u. a. auch im Pfarrgemeinderat und im Sozialausschuss der Gemeinde Morsbach sehr aktiv.

 

 

Die Trauerfeier findet am Freitag (26. März 2010) um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Gertrud in Morsbach statt. Es sollten ihn möglichst viele Tischtennisfreunde auf seinem letzten Weg begleiten…

 

 

 


Andreas Grothe
(1. Vorsitzender TTC Schwalbe Bergneustadt): „Mit tiefer Bestürzung haben wir vom Tode unseres langjährigen Weggefährten Dieter Kappenstein erfahren. Dieter pflegte zu unserem Verein eine freundschaftliche Beziehung und hat in seiner Eigenschaft als ´Mister Morsbach´ zweimal Bundesliga-Tischtennis von Bergneustadt nach Morsbach geholt, um seinen und unseren Lieblingssport zu fördern. Wir werden ihn sehr vermissen.”

 

 


Manfred Bösinghaus
(1. Vorsitzender Tischtenniskreis Oberberg): „Manchmal fragt man sich, warum das Schicksal eines Menschen solche Wege geht? Da übersteht er im vergangenen Jahr einen schlimmen Unfall, erholt sich, spielt wieder Tischtennis und bereitet sich langsam auf seinen Tischtennis-Ruhestand vor. Und jetzt ist er nicht mehr bei uns. Da fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden.“ (Quelle: TT-Oberberg)

 

 


Dieter Lange
(Stellvertretender Sportwart TTV Bielstein 04): „Gewiss, nach seinem schweren Sturz im vergangenen Frühjahr war Dieter gesundheitlich nicht mehr ganz „der Alte“, aber dennoch war es scheinbar nur ein Routineeingriff, als er sich Anfang vergangener Woche ins Krankenhaus begab. Aber aus der scheinbar harmlosen Operation sollte Dieter, der neben seiner Frau zwei Töchter hinterlässt, nicht mehr erwachen. Die Nachricht von seinem allzu frühen Tod schockte an diesem Wochenende alle Tischtennisspieler in Oberberg.“ (Quelle: TT Bielstein 04)

 

 

Verfolge NEWS-on-Tour.de auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4902 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017