Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Aachen – Nach einem Verkehrsunfall heute Mittag, kurz nach 15 Uhr, wurde ein Fahrradfahrer getötet.. Nach derzeitigem Ermittlungsstand und Angaben von Zeugen hatte ein Notarztfahrzeug während einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn den verkehrsberuhigten Bereich des Elisenbrunnens befahren. Der Notarzt fuhr in der Fahrbahnmitte.

 

Aus bislang nicht geklärter Ursache schwenkte der Radfahrer plötzlich vom Fahrbahnrand in die Mitte und wurde dort vom Notarztfahrzeug erfasst. Bei dem Sturz zog sich der Radfahrer die tödlichen Verletzungen zu. Der Fahrer des Notarztfahrzeugs erlitt einen schweren Schock.

 

Er muss seelsorgerisch betreut werden. Ein weiterer Seelsorger betreut unterdessen die einige Zeugen, die am stark besuchten Elisenbrunnen den Unfall miterlebten. Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt. Unfallexperten der Polizei untersuchen die Unfallspuren. Das Fahrrad und der Notarztwagen wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Die Personalien des Radfahrers stehen bislang nicht fest. Die Identitätsfeststellung läuft derzeit.

 

Quelle: Polizei Aachen

 

 


 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1479 · 07 4 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017