Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Rock-Festival-Premiere @Drahtzieherei (16.02.2008)

 

Musikfreunde dürfen sich auf Rockmusik vom Feinsten freuen, wenn am Samstag, 16. Februar 2008 im Kultur- und Veranstaltungszentrums „Alte Drahtzieherei“ das märkische Musiklabel „Midsummer Records“ zum ersten „MIDWINTER FESTIVAL“ einlädt. Acht Musikbands aus Deutschland und den Niederlanden werden auf der Bühne verschiedene Musikrichtungen präsentieren. Rock, Hardcore, Emo, Punk und ein bisschen Metal – Freunde dieser Musikrichtungen werden bei diesem Festival voll auf ihre Kosten kommen. „Parachutes“ – die Jungs aus dem Saarland touren schon seit einigen Jahren durch Deutschland.

 

Dank ihrer intensiven und dynamischen Live-Shows konnten sie sich bereits eine beachtliche Fangemeinde erspielen. Auch auf einigen Spielplänen der DJ’s findet man die „Parachutes“ mit ihrem Song „The Fallen“ von der ersten CD wieder. „Parachutes“ spielen modernen, melodischen Emo-Core und stellen neben alten, bekannten Songs auch Stücke ihrer neuen CD vor, die pünktlich zum Festival auf dem Markt erscheint. Druckvoller, deutschsprachiger, alternativer Rock – das verspricht uns die Band „Sonah“ aus Marburg.

 

Dass nicht nur guter Käse aus Holland kommt, will die Formation „Malkovich“ anschließend unter Beweis stellen. Sie spielen einen furiosen Mix aus Punk und Rock, gespickt mit Hardcore-Elementen. Sie haben trotz ihrer noch jungen Bandgeschichte viel Bühnenerfahrung, waren bereits bei über 300 Konzerten zu hören. Auftritte in Deutschland sind allerdings eine Rarität.

 

Post-Rock lautet die Devise von „Having Trouble Breating“. Die Band kommt aus Halver und tourte 2007 erstmals durch die Klubs. In Wipperfürth wird die Band eine ganze Reihe neuer Songs vorstellen, die sie zum Ende des letzten Jahres mit ihrem neuen Gitarristen einstudiert haben. Die Band „Guns Vs. Telekinesis“ kommt aus Düsseldorf und wird anschließend ihr Debüt in Wipperfürth feiern. Die rheinische Band besteht aus Mitgliedern der deutschen Kult – Emo-Vertreter „That Very Time I Saw“. “Guns Vs. Telekinesis“ sind bisher noch nicht häufig live in Erscheinung getreten. Daher darf man auf deren Auftritt mehr als gespannt sein.

 

Fast ein Heimspiel hat die Band “COMING UP FOR AIR” aus Engelskirchen/Much. Die junge Band aus dem Oberbergischen Kreis spielt experimentellen Screamo und Hardcore-Rock. In die gleiche musikalische Kerbe schlägt auch „BANISH THE THOUGHTS OF DAY“. Das Halveraner Quartett teilte sich u. a. schon die Bühne mit „Fear My Thoughts“ oder „Machine made God“.

 

Den Abschluss des Festivals markiert die Band „Favorit Parker“. Sie kommt aus Wuppertal und serviert eine ordentliche Portion Punk kombiniert mit melodischem Hardcore. Die Band setzt sich aus Mitgliedern von „Faced Moment“, „The Word Release“ and „GoodbyeVega“ zusammen. Das „MIDWINTER FESTIVAL“ beginnt am Samstag, 16. Februar um 17 Uhr. Einlass ist bereits eine halbe Stunde früher. Karten sind ausschließlich an der Abendkasse zum Preis von acht Euro erhältlich.

 

Quelle: vogomedia / marketing & kommunikation

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 903 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017