Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
fahndungsfoto.jpg

Fahndungsfoto der Polizei! Infizierte er  Internetbekannschaft mit HIV-Virus? Die Polizei sucht ´Emmanuel Adebukola Adebolarinwa. Nigerischer Staatsangehöriger mit Meldeadresse im Aachener (Dürener Raum)                                 

 

Köln / Aachen / Düren – Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei Köln gegen einen unbekannten Mann, der im Verdacht steht, Mitte 2006 eine Internetbekanntschaft in Köln-Kalk mit HIV infiziert zu haben. Gegenüber der Geschädigten gab er sich im April 2006 als nigerianischer Staatsangehöriger mit dem Namen Emmanuel Adebukola Adebolarinwa aus. Gemeldet wäre er im Raum Düren / Aachen.

 

 Nach der Trennung erfuhr die Frau, dass sie sich mit einem sehr aggressiven westafrikanischen Stamm des menschlichen Immunschwäche -Virus angesteckt hatte. Die Polizei Köln schließt nicht aus, dass es weitere mögliche Geschädigte gibt. Personen, die sexuellen Kontakt mit dem Abgebildeten hatten wird empfohlen, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

 

Bei dem Täter handelt es sich vermutlich um einen Schwarzafrikaner mit athletischer Figur. Er ist etwa 190 bis195 cm groß. Seine Vorderzähne stehen etwas auseinander. Er spricht Englisch.

 

  • Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann und seinen Aufenthaltsort?

 

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 56 unter Tel.: 0221-229-0.

 

Quelle: Polizei Köln


 


 

  • Verlinkungen auf diesem Artikel problemlos möglich. Wir würden uns über eine kurze Email freuen. Bitte teilen Sie uns mit “Wer” und von “Wo” verlinkt wird. Danke!!   
 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4095 · 07 2 · # Samstag, 16. Dezember 2017