Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Tatverdächtige wurden Tage zuvor in Lindlar-Fenke gesehen

 

Lindlar –  Am 01.02.2008, gegen 18:10 Uhr, verübten unbekannte Täter einen Raubüberfall auf einen Drogeriemarkt in Lindlar-Frielingsdorf, Montanusstraße. Die beiden Männer betraten den Verkaufsraum, nahmen sich eine Tüte Süßigkeiten aus einem Regal und begaben sich zur Kasse. Dort reichte einer der beiden der Kassiererin Bargeld, so dass sie annehmen musste, dass er die Ware zu bezahlen beabsichtigte.

 

Als sie die Kassenlade öffnete, sprühte ihr der Mann unvermittelt Reizgas in die Augen. Während die Kassiererin nach draußen flüchtete, folgte er ihr und schlug ihr währenddessen mit einem Helm, möglicherweise Fahrradhelm, mehrfach auf den Kopf. Schließlich gelang es der Frau in einer nahegelegenen Gaststätte Schutz zu finden. Die Täter entkamen unerkannt.

 

Sie hatten der Kasse das Bargeld entnommen. Das Opfer wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Der Hauptverdächtige ist ca. 16 Jahre alt, ca. 1,65 m groß und hat kurzes schwarzes Haar. Er trug eine schwarze Trainingshose mit weißen Seitenstreifen, eine schwarze Trainingsjacke und eine schwarze Wollmütze. Sein Begleiter ist etwa vier Jahre älter, 1,80m groß und hat ebenfalls kurzes schwarzes Haar.

 

Er war mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke und gleichfarbenen Wollmütze bekleidet. Beide waren bereits gegen 15:30 Uhr im Geschäft. Sie befanden sich in Begleitung einer etwa 18-jährigen, ca. 1,60m großen Heranwachsenden mit schwarzem glatten halblangen Haar. Sie trug eine schwarze Hose und einen rötlichen Pullover. Hinweise bitte an das Kommissariat 11/31, Tel.: 022618199-0.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1145 · 07 2 · # Montag, 11. Dezember 2017