Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Vorbericht zum EHF-Pokal Spiel: VfL Gummersbach gegen Tvis Holstebro… (Rückspiel)

Ostersamstag 03.04.2010 um 15:00 Uhr @Eugen Haas Sporthalle (GM) 

Von vorösterlicher Besinnlichkeit kann bei den VfL Gummersbach Handball-Profis derzeit keine Rede sein – während für den „normalen“ Arbeitnehmer an Karfreitag Durchschnaufen auf dem Programm steht, können sich die Gummersbacher Ballwerfer keine Pause erlauben, denn bereits am Samstag 03.04.2010 um 15:00 Uhr kommt es in der Eugen-Haas-Halle zum Showdown um den Einzug in das Halbfinale des EHF-Pokals der Pokalsieger. Der Gegner, der dem VfL das Osterwochenende verderben will, ist der dänische Pokalsieger Tvis Holstebro. Archivfotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de

 

Gummersbach – Die Mannschaft aus dem hohen Norden kommt jedoch mit einem Rucksack ins Oberbergische: Wenn das Team aus der dänischen Kleinstadt den VfL aus dem Wettbewerb kegeln will, muss es mehr als fünf Tore Rückstand aufholen, denn das Hinspiel am vergangenen Sonntag in Holstebro gewann das Hasanefendic-Team mit 32:27

 

Die deutlich besseren Vorzeichen für den Einzug ins Halbfinale liegen damit beim VfL, sind doch diesmal auch wieder die Stammspieler Adrian Wagner und Drago Vukovic mit an Bord, die am vergangenen Sonntag in Dänemark gar nicht bzw. nur kurzzeitig am Ball waren.

 

 

ntoi_vfl_wetzlar_022.jpg
Dass der VfL das Viertelfinal-Rückspiel aber nicht zum Selbstläufer erklärt, zeigt sich an der akribischen Vorbereitung auf das Match: Obwohl die Blau-Weißen erst in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von ihrem Spiel gegen die Rhein-Neckar-Löwen wieder in die Oberbergische Heimat gekommen sind, standen sie am Donnerstagnachmittag um 15 Uhr schon wieder in der Trainingshalle. „Wir werden nicht den Fehler begehen und den Gegner unterschätzen. Auch wenn wir durch den Sieg im Hinspiel eine hervorragende Ausgangsposition haben, müssen wir hochkonzentriert in das Spiel gehen“, sagt VfL-Coach Sead Hasanefendic.

 

Der Coach hofft, dass die knappe 31:28-Niederlage bei den Rhein-Neckar-Löwen keine Nachwehen bei seiner Mannschaft hinterlassen wird und das Team die „Pflichtaufgabe“ im Viertelfinale souverän erledigen wird. „Wir wollen ins Halbfinale, das ist unser Ziel und das werden wir auch erreichen“, versichert Sead Hasanefendic, der auch auf die Unterstützung des Publikums hofft.

 

„Wir wollen den Zuschauern einen tollen Europapokalnachmittag bieten“, verspricht der Trainer, der – vorausgesetzt die Spieler bestehen das Abschlusstraining schadlos – seinen besten Kader aufbieten kann. Die Dänen kommen übrigens auch nicht mit dem Schwung eines Liga-Sieges in die Eugen-Haas-Halle: Tvis Holstebro verlor die Generalprobe in eigener Halle gegen den Tabellenfünften Nordsjælland HB mit 26:30. Für das Spiel am Samstag in der Gummersbacher Eugen-Haas-Halle (Moltkestraße) sind an der Tageskasse noch Tickets erhältlich.

 

Quelle: VfL Gummersbach

 

Verfolge NEWS-on-Tour.de auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

 

 

Verwandte Artikel:

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1251 · 07 2 · # Mittwoch, 6. Dezember 2017