Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

TV Strombach (wC) – 1. FC Köln (wC) 23:14 (13:4)

 

[ Mit einem überragenden Kantersieg gegen den 1. FC Köln beendete die weibliche C-Jugend des TV Strombach die Oberliga-Saison 2007/2008 ]

 

Gummersbach/Köln: Bereits nach 5 Minuten lagen die Strombacherinnen dank ihrer konsequenten Deckung mit 5:0 in Führung. Torhüterin Jacqueline Löwen vernagelte mit insgesamt 22 Paraden und drei gehaltenen Siebenmetern regelrecht das Tor und brachte die Kölner Angreiferinnen zur Verzweiflung.

 

Immer wieder rannten sie sich in der nahezu undurchdringlichen Deckung der Gastgeberinnen fest. Zahlreiche Strombacher Tempogegenstöße führten schliesslich zum beruhigenden Halbzeitstand von (13:4). Nach dem Wiederanpfiff setzen die Strombacher Mädchen ihre erfolgreiche Spielweise nahtlos fort und konnten mehrfach einen Zwölftorevorsprung herausspielen. Mit voller Konzentration und Kondition wurden die Kölner Angriffe immer wieder erfolgreich unterbunden und dies führte oft zu weiteren, leichten Strombacher Toren.

 

So war der deutliche Sieg bis zum Schluss zu keinem Zeitpunkt gefährdet und der TV Strombach konnte die erste Oberliga-Saison mit Tabellenplatz 5 durchaus erfolgreich abschliessen. Trainer Oliver Meyer zeigte sich begeistert von der geschlossenen Mannschaftsleistung und wollte deshalb auch keine Spielerin besonders hervorheben.

 

“Hier hat eine Mannschaft als Team gespielt und gemeinsam gewonnen”, meinte er. Diese Mannschaftsleistung lässt Trainer Meyer zufolge für die kommende Oberliga-Saison berechtigte Hoffnungen zu, um den Titel mitzuspielen.

 

Tore TV Strombach:

  • Noemi Benedek 5
  • Carina Valbert 4
  • Janina Schwab 4
  • Franziska Woelke 3
  • Victoria Viebahn 2
  • Anastasia Schäfer 1
  • Julia Mesch 1
  • Lisa-Marie Schorre 1
  • Marei Meyer 1
  • Vanessa Schmidt 1

 

Paraden/Torhüterin:

  • Jacqueline Löwen : 25 / (einschl. 3 gehaltene 7-Meter “von4”)

 

Torfolge:

1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 5:1, 5:2, 6:2, 7:2, 8:2, 9:2, 9:3, 9:4, 10:4, 11:4, 12:4, 13:4 / 14:4, 15:4, 15:5, 16:5, 16:6, 17:6, 18:6, 18:7, 19:7, 19:8, 20:8, 20:9, 21:9, 22:9, 22:10, 22:11, 22:12, 12:13, 22:14, 23:14

 

Quelle: Andreas Kinas

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 3394 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017