Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Fussball Oberliga: “Frohe Ostern für die Germanen!”

TSV Germania Windeck sammelte über Ostern sechs Punkte. TSV Germania Windeck – SV Schermbeck 2:0 (0:0) @WECO-Arena Windeck

tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_01.jpg
Einen Freistoß in der 51. Minute nutzte der Dattenfelder “Torgarant” David Müller, um den Ball direkt über die Mauer im Kasten des Gegners zu platzieren. HQ-Fotos: © ´Der Sasse´ alias Christian Sasse [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171.6888777 oder cs@ntoi.de
tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_02.jpg
In der 79. Minute gelang Michael Reed nach einer Standardsituation der Entscheidungstreffer für den TSV Germania Windeck. Im Fünf-Meter-Raum brachte er den Ball sicher über die Linie.
tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_03.jpg
Ausgelassene Feiertagsstimmung am Ostermontag (05.04.2010) in der WECO-Arena (Sportplatzweg 2 – 51570 Windeck).  Ein Fan verriet NEWS-on-Tour.de: “Die WECO-Arena gilt in der NRW-Liga, als das “Bayern München” der Oberliga.” NEWS-on-Tour.de meint: “Und damit hat er nicht übertrieben: Top-Organisation, tolles Catering/Gastronomie und viele nette Leute vor Ort.”

 

Windeck – Das Osterwochenende hätte für die Germanen nicht erfolgreicher verlaufen können: Nach dem Sieg gegen die Zweitvertretung von Alemannia Aachen am Gründonnerstag konnte der TSV auch gegen den SV Schermbeck sicher punkten und den Abstand auf den SC Wiedenbrück, der in Hüls torlos blieb, auf zwei Punkte verkürzen.

 

Bei ausgelassener Feiertagsstimmung in der WECO-Arena und besonders auf der neuen Tribüne (280 Tribühnenplätze) taten sich die Germanen in den ersten 20 Spielminuten allerdings schwer. Der SV Schermbeck stand sicher und ließ wenige Chancen zu. Danach fand das Team von Heiko Scholz zunehmend ins Spiel und brachte die Schermbecker mehr und mehr in Bedrängnis. Dennoch ergab sich in der ersten Hälfte keine zwingende Torchance.

 

Im 2. Durchgang steigerten sich die Germanen noch weiter und bescherten Torwart Maurice Gillen einen ruhigen Nachmittag. Einen Freistoß in der 51. Minute nutzte der Dattenfelder “Torgarant” David Müller, um den Ball direkt über die Mauer im Kasten des Gegners zu platzieren. Mehrere Torchancen ließen die Germanen in der Folge ungenutzt, doch in der 79 Minute gelang Michael Reed nach einer Standardsituation der Entscheidungstreffer: im Fünf-Meter-Raum brachte er den Ball sicher über die Linie.

 

Mit einem Doppelwechsel brachte Heiko Scholz in der 80. Minute Daniel Grebe für Michael Kessel und Alexander Gröger für Patrick Kaesberg ins Spiel. Ein weiterer Treffer gelang der Germania zwar nicht, aber ebenso erhielten die Schermbecker keine Chance auf einen Anschlusstreffer.

 

 

tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_04.jpg
Heiko Scholz
: (44, Trainer TSV GERMANIA Windeck e. V.):  “Besonders aufgrund der 2. Halbzeit habe ich einen hoch verdienten Sieg meiner Mannschaft gesehen, der sogar noch um drei oder vier Treffer höher hätte ausfallen können. Meine Jungs haben heute den Lohn für harte Arbeit erhalten, wir haben über die kompletten Ostertage trainiert, da ist die Freude über die drei Punkte natürlich besonders groß.”

 

Aufstellung TSV GERMANIA Windeck e. V: Gillen, Reed, Habl, Tuysuz, Jörgens, Müller, Kessel (80. Grebe), Nehrbauer, Kaesberg (80. Gröger), Schoof (73. Meiß), Hayer 


Quelle: TSV Germania Windeck







… weitere Bonusfotos von Spiel Germania Windeck – SV Schermbeck:

tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_05.jpg
Einlauf der beiden Mannschaften: TSV Germania Windeck  / SV Schermbeck @WECO-Arena



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_06.jpg
David Müller



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_07.jpg
Benedikt JansenPatrick Kaesberg



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_08.jpg
Yves Ntungi Lupitu  Patrick Kaesberg



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_09.jpg
Viele Oberberger sahen dem TSV Germania Windeck zu. Foto: Markus Krampe (2. r., Exklusivmanagement Michael Wendler / Pro-Event) und Roland Reh (r., Musik und Eventagentur Reh)



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_10.jpg
Jarred Jörgens

 


tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_11.jpg
Christoph Müller im Tor bei SV Schermbeck



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_12.jpg
Thorsten Nehrbauer (6) – Serkan Gündogan (22)



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_13.jpg
Sebastian Schoof hatte eine riesen Torchance in der ersten Halbzeit. Torwart Christopf Müller konnte die Situation für Schermbeck klären.

 


tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_14.jpg
Jarred Jörgens beim Einwurf für TSV Germania Windeck



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_15.jpg
Strafstoß gegen die Jungs von TSV Germania Windeck . Foto zeigt: Jarred Jörgens, Sebastian Schoof, Markus Hayer, Michael Reed, Thorsten Nehrbauer – Im Tor: Maurice Gillen




tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_16.jpg
Zuschauer in der WECO-Area




tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_17.jpg
Hardy Kuhn (Fotograf, TSV Germania Windeck)




tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_18.jpg
Markus Hayer





tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_19.jpg
Sport Haselbach




tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_20.jpg
Thorsten Nehrbauer “am Ball” – (l.) Michael Kessel



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_21.jpg
Patrick Kaesberg



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_22.jpg
Maurice Gillen im Tor der Germanen (TSV Germania Windeck)



tsv-germania-windeck_sv_schermbeck_ntoi_23.jpg
Pressekonferenz nach dem Spiel: Martin Stroetzel (Trainer SV Schermbeck), Franz-Josef Wernze (61, Fördervereinsvorsitzender TSV GERMANIA Windeck e. V.) und Heiko Scholz (44, Trainer TSV GERMANIA Windeck e. V.)


Verfolge NEWS-on-Tour.de auf Twitter: http://twitter.com/newsontour


 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 10198 · 07 2 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017