Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Wipperfürth – Am späten Sonntagabend mussten Beamte der Wipperfürther Polizei zu einem Geldinstitut in der Hochstraße in Wipperfürth ausrücken. Ein herrenloses Huhn hatte dort Zuflucht vor der Kälte gesucht. Da das Tier weder Halsband noch Chip trug, blieb die Suche nach dem Besitzer ergebnislos.

 

Darauf hin entschlossen sich die eingesetzten Beamten das Huhn zu seinem eigenen Schutz in polizeiliches Gewahrsam zu nehmen. Hieraus wurde es vom Leiter der Polizeiwache Wipperfürth befreit, der dem Tier auf seinem Anwesen Asyl gewährt. Hinweise die zu dem Besitzer führen, nimmt die Polizei unter der Tel. Nr. 02267/88787387 entgegen.

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1009 · 07 2 · # Dienstag, 12. Dezember 2017