Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

Gummersbach – Am Montag Abend (18.02.), um 20:20 Uhr, stand eine 31-jährige Pkw-Führerin auf der Mühlenstraße in Bergneustadt in Richtung Wiesenstraße. Die Ampel an der Kreuzung Mühlenstraße/Wiesenstraße/Beckestraße zeigte Rotlicht. Neben ihr hielt ein 41-jähriger Honda-Fahrer auf dem Linksabbiegestreifen.

 

Der 41-Jährige fuhr dann nach rechts vor ihr Fahrzeug. Durch dieses Fahrmanöver stand er nun halb im Kreuzungsbereich. Er setzte zurück und stieß dabei gegen den Pkw der 31-Jährigen. Der Honda-Fahrer stieg kurz aus, setzte seine Fahrt dann aber ohne Angabe seiner Personalien fort. Der 41-Jährige konnte durch die benachrichtigte Polizei in Reichshof-Pochwerk angetroffen werden.

 

Da die Beamten Alkoholgeruch feststellten, war ein Alkoholtest fällig, der mit 2,0 Promille beatmet wurde. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und erstatteten eine Anzeige. Den Führerschein konnten sie nicht sicherstellen, da ihm dieser bereits entzogen worden war. Es entstand geringer Sachschaden.

 

Quelle: Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 951 · 07 2 · # Freitag, 15. Dezember 2017