Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

 

150 Einsatzkräfte beschäftigt! „Dampflok der Wiehltalbahn“ setzt zur Jungfernfahrt 2010 eine fast 10 Kilometer lange Bahnstrecke in Brand…

Die Dampflok der Wiehltalbahn hat am heutigen Sonntag (18.04.2010) zum ersten Mal die Strecke von Wiehl nach Waldbröl befahren. Dabei hat die Dampflok „deutliche Spuren“ entlang der Strecke hinterlassen. In sehr kurzen Abständen wurden der Kreisleitstelle ab 14:14 Uhr Böschungsbrände an vielen verschiedenen Stellen entlang der Bahnstrecke gemeldet. Die Mitarbeiter der Wiehltalbahn rätseln noch, wie das passieren konnte. „Die Lok war in einem einwandfreien Zustand“, heißt es. Archivfoto: Alexander Kowalski. Kommerzielle Fotoanfragen erwünscht 0171-6888777 oder cs@ntoi.de

 

Wiehl – Die Polizei teilte mit dass die B256 zwischen Brüchermühle und Denklingen wegen der Löscharbeiten vorübergehend kurzfristig voll gesperrt waren. Die Sperrung durch die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren ist aufgehoben. Der Brandherd erstreckte sich von Oberwiehl bis Reichshof-Denklingen über eine Strecke von über 8 Kilometer.

  

Die Feuerwehren aus Wiehl, Oberwiehl, Bomig (Morkepütz), Heischeid, Denklingen, Tierseifen, Waldbröl, Odenspiel und die die Wiehler Werksfeuerwehr (BPW) waren im Großeinsatz. Es wird von 150 Einsatzkräften geredet. Um überhaupt erst an die Brandherde heran zu gelangen, mussten stellenweise längere Schlauchleitungen verlegt werden, meldeten die Feuerwehr. Es wurde u. a. auch der SW 2000* eingesetzt.

 

*Schlauchwagen 2000 (kurz: SW2000)  Der Schlauchwagen 2000 führt 2 Kilometer an B-Schläuchen mit, die in Buchten gelegt und gekuppelt sind, so dass sie während der Fahrt ausgelegt werden können. Auf einer Plattform am Fahrzeugheck können dabei zwei Feuerwehrmänner stehen und diese Auslegevorgang überwachen. Außerdem sind auf dem Fahrzeug zahlreiche wasserführende Armaturen und eine Tragkraftspritze verlastet. Seine Besatzung umfasste sechs Einsatzkräfte: Einen Fahrer, einen Staffelführer und vier Besatzungsmitglieder.

 

Verfolge NEWS-on-Tour.de auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

 

 

 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 4097 · 07 3 · # Mittwoch, 19. Juli 2017