Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone
ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_01.jpg

Alle Bemühungen des TV Bergneustadt die ´Auswärtsschlappe´ (28:34 in Rheinbach) auszubügeln waren vergebens. Insgesamt sechs Tore wären zum Ausgleich nötigt gewesen und sieben wären das gesteckte Ziel. Am Ende gab es aber noch eine 30:34 (16:18) Klatsche. HQ-Fotos: ´Der Sasse´ (Christian Sasse) [ Foto+TV Agentur NTOi.de ]

ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_02.jpg

 

Bergneustadt (Von Christian Sasse) – UPDATE! ´Hier ist ja mehr los, als wenn die  erste Herrenmannschaft des TV Bergneustadt spielt´, so verdutzt schauten einige Zuschauer, als sie in die Halle betraten. Der rappelvoll gefüllte Parkplatz wies bereits auf die Zuschauerresonanz hin. Rund 550 Fans waren am gestrigen Samstag 01.03.2008 um 16:15 Uhr in der Burstenhalle erschienen, um die c-Jugend zu unterstützen. Es ging ja auch schließlich im Endspiel (Jugendhandball) um die Mittelrheinmeisterschaft gegen den Rivalen HSG Rheinbach/Wormersdorf.

 

ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_03.jpg

 

Im HVM-Finalrückspiel der C1-Jugend musste die ´Entscheidung in Bergneustadt´ fallen. Mit sechs Toren Vorsprung im Gepäck reisten die C1-Jugend der Rheinbacher in Bergneustadt an. Aber ob das reichte, um nach 2006 zum zweiten Mal den HVM-Titel in der männlichen C-Jugend nach Rheinbach zu holen? Die HSG Rheinbach spielt seit der E-Jugend zusammen und ist der klare Favorit auf den Titel.

 

ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_04.jpg

 

Im bisherigen Saisonverlauf haben die Rheinbacher noch kein Spiel verloren. Beide Teams vertrauten auf Ihre Stärken und es ging verbissener zu, als bei manchen Bundesligaspiel des VfL Gummersbach. Die Rheinbacher mussten Ihren Abwehrbereich steigern. Hauptaugenmerk galt auf die überragenden Bergneustädter Rückraumspieler Lars Jäckel und Jan Niklas Fuhg zu legen, die im Hinspiel in Rheinbach nicht auszuschalten waren. Wir wollen versuchen auch in Bergneustadt zu gewinnen”, so Rheinbachs Trainer Dietmar Schwolow vor dem Spiel. Und ein 30:34 Sieg hat dies nur unterstrichen.

 

Die TVB-Youngsters machten von Anfang an Druck um den Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen. Beim Stande von 10:6 in der 13. Minute lag die Sensation in der Luft. Eine zweifelhafte zwei Minuten Strafe gegen Spielmacher Jan-Niklas Fuhg brachte den TVB –Nachwuchs aus dem Rhythmus und die HSG konnte den Rückstand wieder aufholen. In der 21. Minute lag der TVB immer noch mit einem Tor in Front. Drei überhastet abgeschlossene Angriffe des TVB nutzte die HSG Rheinbach eiskalt aus und ging mit 18:16 Toren Führung in die Pause.

 

 

ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_05.jpg

 

Nach der Halbzeit war es wieder der TVB-Nachwuchs der die positiven Akzente setzte. Mit tollen Spielzügen begeisterte der TVB-Nachwuchs die zahlreichen Zuschauer. Beim 23:20 Führung für den TV Bergneustadt schien auch in der zweiten Halbzeit eine Überraschung noch möglich.

 

Zwei Zeitstrafen kurz hintereinander gegen den TV Bergneustadt brachten die HSG wieder ins Spiel. Bis zur 45. Minute wogte das Spiel hin und her. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die 2.Zeitstrafe gegen Rechtaußen Till Kraatz  brach den letzten Widerstand des TVB-Nachwuchses. Mit 3 einfachen Toren aus dem Rückraum konnte sich die HSG entscheidend absetzen. Mit 34:30 Toren gewann die HSG Rheinbach auch das zweite Endspiel

 

Textpassagen “Spielbericht”: Reiner Jackel  

 

 


 

 

Trainerstimme nach dem Spiel:

 

 

  • Reiner Jäckel, TV Bergneustadt:

 

„Wir haben einen tollen attraktiven Handball in beiden Endspielen gezeigt. Der HSG Rheinbach haben wir in beiden Spielen 45.Minuten alles abverlangt. Im entscheidenden Augenblick waren uns die Rheinbacher noch körperlich überlegen und wir noch nicht clever genug. Unsere Spielerische Überlegenheit wird sich in den nächsten Jahren auszahlen. Im ersten Jahr der Zusammenarbeit haben wir Riesenschritte in der Entwicklung gemacht. Auf dem Weg ins Finale haben wir 2 starke Mannschaften ausgeschaltet. Das Erreichen des Finales ist für die Mannschaft schon ein fantastischer Erfolg. Wir werden uns in der Zukunft noch um einiges steigern können.“

 

 

ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_06.jpg  ntoi_jugendhandball_tv_bergneustadt_rheinbach_07.jpg

Halbzeitstand 16:18 aus Sicht des TV Bergneustadt. Endstand 30:34

 

 

Für den TVB spielten:

 

  • Lars Jäckel, 10 Tore                                   
  • Malte Müller, 5 Tore             
  • Till Kraatz, 4 Tore
  • Jan-Niklas Fuhg, 3 Tore
  • Max Baranowski, 3 Tore             
  • Tristan Lange, 2 Tore
  • Finn Altjohann, 1 Tor               
  • Joscha Jäger                                                 
  • Nils Welke                                           
  • Thorben Schneider                   
  • Oguzcan Kaya             
  • Tim Rothstein, 5 Paraden

 

 


      

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 2982 · 07 6 · # Mittwoch, 13. Dezember 2017