Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone


Gary Paffett mit erster DTM-Pole des Jahres

Der Mercedes-Benz-Pilot umrundete den Hockenheimring Baden-Württemberg beim Qualifying zum Auftaktrennen in 1:33,214 Minuten

 
Gary Paffett holt sich die erste Pole-Position der DTM-Saison 2010. Der Mercedes-Benz-Pilot umrundete den Hockenheimring Baden-Württemberg beim Qualifying zum Auftaktrennen in 1:33,214 Minuten. Fotos: DTM


Hockenheim – „Das Auto war von Beginn an gut, und ich wurde immer schneller, konnte an die Spitze anschließen. Nach der ersten Qualifyingrunde war ich soweit ganz zufrieden und nach der dritten hatte ich ein richtig gutes Gefühl. Wir werden so viele Punkte wie möglich sammeln, möchten das Rennen aber natürlich gewinnen“, sagte der 29-Jährige DTM Pilot Gary Paffett zu Startplatz eins.




Für den Briten Gary Paffett ist es bereits die siebte Pole in der DTM, für seinen Arbeitgeber Mercedes-Benz die 50. in der neuen DTM seit 2000. Mit einem Rückstand von 0,076 Sekunden überquerte Konkurrent Martin Tomczyk im Audi A4 DTM die Ziellinie. „Wir hatten eine gute Vorbereitung, und das zahlt sich jetzt offensichtlich aus. Alles lief von der ersten Runde an sehr gut – ich hoffe, das setzt sich morgen fort. Von unserer Seite heißt es beim Rennen ganz klar: Mehr Audi nach vorn“, erklärte der Rosenheimer. Aus der zweiten Startreihe gehen der Kanadier Bruno Spengler und Jamie Green aus Großbritannien (beide Mercedes-Benz) in das Rennen. Green beendete das Qualifying als bester Pilot eines Fahrzeugs des Jahrgangs 2008.

 

 


Für eine große Überraschung sorgte der aktuelle DTM-Champion Timo Scheider, der in dieser Saison seinen dritten Titel in Folge gewinnen möchte. Der Audi-Pilot schaffte es nicht über die zweite Phase des Shoot-out-Qualifyings hinaus und startet am Sonntag als Neunter. „Wir hatten schon am Morgen Probleme mit der Vorderachse. Leider konnten wir die bis zum Qualifying nicht ganz lösen“, sagte ein enttäuschter Scheider.

 




Glücklicher zeigten sich die Neuzugänge. Der Spanier Miguel Molina (Audi) und der Chinese CongFu Cheng (Mercedes-Benz), waren bei ihrem DTM-Debüt mit den Startplätzen 13 und 14 zufrieden. Der ehemalige Formel-1-Pilot David Coulthard aus Schottland beendete in der AMG Mercedes C-Klasse des Jahrgangs 2008 sein erstes DTM-Zeittraining mit Platz 17, nur eine Position hinter Ralf Schumacher.


Das Auftaktrennen der DTM-Saison 2010 geht über 39 Runden und insgesamt 178,386 Kilometer. Start ist um 14:00 Uhr. Die ARD berichtet live ab 13:45 Uhr.

 


Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour


 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1803 · 07 2 · # Sonntag, 17. Dezember 2017