Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPrint this pageEmail this to someone

 

Raub auf Tankstelle in Blumenau

Tatverdächtige festgenommen und Beute sichergestellt…

 

Engelskirchen – Nach einem Raubüberfall auf die Tankstelle in Engelskirchen-Blumenau nahm die Polizei gestern Abend (26.04.) mehrere Tatverdächtige fest. Um 22:50 Uhr betraten zwei mit schwarzen Sturmhauben maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld und Zigaretten.

 

Einer der Täter entwendete mehrere Sonnenbrillen von einem Verkaufsständer. Der Zweite bedrohte die Angestellte mit der Waffe und forderte sie auf, einen Rucksack mit Zigaretten und Bargeld zu befüllen. Beim Verlassen des Tatortes drohten die Täter der Angestellten sie zu erschießen, falls sie die Polizei benachrichtige.

 

Diese ließ sich dadurch nicht einschüchtern und alarmierte unverzüglich die Polizei, die bereits um 23:00 Uhr mehrere Tatverdächtige in Höhe der Zufahrt zum Sportplatz an der Leppestraße festnehmen konnte. Die Beamten trafen hier auf drei Personen, eine männliche und zwei weibliche, in einem Pkw. In unmittelbarer Nähe des Pkw fanden die Beamten den Rucksack mit der Beute aus dem Raub. Alle Drei wurden zur Wache verbracht und vernommen.

 

Die beiden 18-jährigen Mädchen konnten die Dienststelle nach der Vernehmung wieder verlassen. Der 19-jährige Tatverdächtige wurde heute dem Richter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Einen Termin bei dem Richter hatte der 19-Jährige heute sowieso. Es sollte in einer anderen Sache gegen ihn verhandelt werden. Der mutmaßliche zweite Täter in der Tankstelle stellte sich im Laufe der Nacht um 01:30 Uhr. Er wurde nach der Vernehmung wieder entlassen.

 

Quelle:  Pressestelle KPB Oberbergischer Kreis

 

Verfolge “NoT” (NEWS-on-Tour.de) auf Twitter: http://twitter.com/newsontour

…oder werde ein “NoT-Fan” auf Facebook: http://www.facebook.com/NEWSonTour

 

 

 


 

Weitere Beiträge aus unserem Archiv bei NEWS-on-Tour...

 




06 1768 · 07 3 · # Dienstag, 5. Dezember 2017